Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > John Sinclair >

- 1 - Im Nachtclub der Vampire

Kommentar von sledge :

Los gehts mit der SINCLAIR-Serie von Lübbe! Als erstes gibts ein Thema mit dem man eigentlich nicht viel falschmachen kann,denn das VAMPIR-Thema gefällt eigentlich fast jedem. Erstmal vorab ein grosses Lob für das ansprechende Äussere der Serie,den ein schönes Cover ist für mich sehr wichtig und das Auge hört ja bekanntlich auch mit. Die Geschichte selber erzählt dann nichts wirklich Neues und ist eine 08/15-Vampir-Story,die zwar spannend und temporeich erzählt wird (man behält den Stil und das Tempo der Pilotfolge bei)aber auch keine wirklichen Überraschungen bietet.Von daher kann man sich in aller Ruhe mit dem Umfeld des Geisterjägers vertraut machen und sich schonmal an die Hauptpersonen gewöhnen,die JOHN SINCLAIR durch die weitere Serie begleiten werden. Positiv fällt mir Detlef "George Clooney" Bierstedt als Johns Freund BILL CONOLLY auf.Eine starke Stimme.Ansonsten schaltet man sprechertechnisch nach der super besetzten Einführungsfolge DER ANFANG wieder einen Gang zurück,muss aber auch nicht zwingend sein,das man dauernd an irgendwelche Hollywoodstars erinnert wird.Auch die etwas weniger bekannten Stimmen machen es (bis auf wenige Ausnahmen)sehr gut.Besonders habe ich Karl-Heinz Tafel als SIR JAMES POWELL in mein Herz geschlossen,keine markante oder besonders auffällige Stimme,aber das würde auch zum Vorgesetzten von JOHN SINCLAIR nicht passen.So braucht sich der Fan über die Besetzung DIESER Stammrolle ebenfalls keine Sorgen zu machen. Und sonst?Geräusche und Schockeffekte werden uns wohl auf hohem Niveau ebenso durch die Serie begleiten wie die dezente,sehr filmische Musik.Höchstpunktzahl für Beides. Fazit:eine durchschnittliche Geschichte zum eigentlichen Serienstart,das wird sicher interessanter und besser werden.Profis haben aber alles daran gesetzt,daraus das Beste zu machen.Ich denke,wir werden an dieser Serie noch viel Spass haben...4 Punkte.


--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Das Grauen geht um in London. Ein Krankenhaus meldet gestohlene Blutkonserven. Eine Touristin beobachtet drei blutverschmierte Frauen bei der Beseitigung einer Leiche. Kurz darauf verschwindet sie. Di ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen







goto top


weitere Kommentare von:

maryhadalittlelamb (28.09.2010)
jones27 (26.05.2009)
grimsby roylott (23.04.2007)
pedro hintermeyer (09.04.2006)
tom fawley (09.04.2006)
prince (23.03.2006)
witterfels (02.02.2006)
preacher (14.09.2005)
quatermass (12.02.2005)
didi (10.01.2005)
krizz! (07.10.2004)
black metatron (24.09.2004)
andreas81 (19.07.2004)
eurogirl (04.06.2004)
brimbus (09.03.2004)
frantisek marek (16.01.2004)
larry (24.11.2003)
evil (04.02.2003)
boxhamster (28.01.2003)
ohrwell (15.12.2002)
rahvin (02.04.2002)
dominique hietel (15.03.2002)
lilau (13.01.2002)
jaxx (12.01.2002)
lilau (12.01.2002)
cold.*disco* (30.09.2001)
Dan (19.09.2001)
Ingo Frieboese (15.07.2001)
manfred Koslowski (26.06.2001)
Keyser Soze (25.01.2001)
JOSHUA (25.01.2001)
CHRIzzz (24.01.2001)
Justus (24.01.2001)
Markus Duschek (24.01.2001)
Detlef (24.01.2001)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4