Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > John Sinclair >

- 1 - Im Nachtclub der Vampire

Kommentar von lilau :

Ich schließe mich Manfred Koslowski an. In Völle und Gänze. Ich hab zwar keine Ahnung von Vertragsrecht und dem ganzen juristischen Hick-Hack, aber ich finde es schon heftig, daß der Multi Bastei da plötzlich anmarschiert kommt und sagt : "Ich mach die Hörspiele jetzt selber, und TSB verschwindet da mal geschwind vom Markt, bitte sehr." Und genauso unter allen Granaten finde ich es, daß die Leserseite in der Heftserie mehr und mehr zu einem verlagseigenen Werbeforum für die eigenen Hörspiele, für Filme u.ä. verkommt. Leserbriefe werden da nur noch selten abgedruckt, zumindest wenn es um inhaltliche Frage zur Serie geht. Zu den neuen Hörspielen kann ich nur sagen, daß sie für mich nix, d.h. null komma null mit den alten TSB-Produktionen und auch nur wenig mit dem Mythos JS zu tun haben. Auch wenn der Autor Dark selber nicht müde wird zu betonen, wie grandios er die neuen Teile findet. Es juckt mich ehrlich gesagt wenig, ob die Sprecherin von Jane Collins auch die X-Akten-Tante spricht. Das ist mir herzlich Wurst (und ich bin Vegetarier), und das ist für mich nur PR und keinerlei inhaltliche Bedeutung. Oder was weiß denn ich, was da noch für Prominente den Figuren ihre Stimmen geben. Gut geworben - und was dann ?! Dann kommt meiner Meinung nicht wirklich viel. Das klingt für mich eher wie der Soundtrack zum A-Team oder zu Stallone in Rambo No.803. Ich glaube aber, Sinclair-MCs sind nur dann gut, wenn sie wie der Soundtrack zu ... na, eben zu John Sinclair klingen. Die neuen Teile sind mir viel zu bombastisch (mit Darkmetal-Band als Background und schauderhaft verzerrten Dämonenstimmen), zu pseudo-up-to-date mit Handys und allem Schnickschnack, viel zu schnell im Story-Tempo, viel zu über-produziert. Das hat keinen Reiz und keinen Charme !! Da kommt man vor lauter special effects gar nicht mehr dazu, sich zu gruseln. Da kann man nur schwer Story eintauchen, weil viel zu schnell wieder irgendwo ein Handy klingelt und einen rausreißt. Man lese mal ein Sinclairheft und entscheide dann, welche Hörspielversion angemessener ist. Ich glaube, wie gesagt und beschworen, es ist die TSB-Version, ohne Wenn und geweihtes Kreuz. Die TSB-MCs haben (vielleich auch gerade wegen der berühmt-berüchtigten Orgelmusik) eine Atmosphäre, die schwer zu toppen ist. Sie sind die adäquate Übersetzung der Hefte ins Hörspiel. (By the way : JS ist keine hohe Schauerliteratur, aber auch keine High-Speed-Baller-und-Handy-Orgie ...!) Die sehr engagierten, wenngleich namenlosen TSB-Sprecher sind mir um einiges lieber als die prominenten Bastei-Pendants, die man eh an allen Ecken und Enden raunen hört. Kurzum : Mir ist es ja eigentlich egal, wer da welche Hörspiele auf den Markt bringt. Ich find's nur schade, daß es die TSBs nicht mehr im Laden gibt !! P.S. Und wenn die Basteiproduktion die Uhrzeitansage nicht bei den LarryBrent-MCs gehascht hat, dann beiß ich mir doch glatt in die Halsschlagader ...


--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Das Grauen geht um in London. Ein Krankenhaus meldet gestohlene Blutkonserven. Eine Touristin beobachtet drei blutverschmierte Frauen bei der Beseitigung einer Leiche. Kurz darauf verschwindet sie. Di ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen







goto top


weitere Kommentare von:

maryhadalittlelamb (28.09.2010)
jones27 (26.05.2009)
grimsby roylott (23.04.2007)
sledge (03.09.2006)
pedro hintermeyer (09.04.2006)
tom fawley (09.04.2006)
prince (23.03.2006)
witterfels (02.02.2006)
preacher (14.09.2005)
quatermass (12.02.2005)
didi (10.01.2005)
krizz! (07.10.2004)
black metatron (24.09.2004)
andreas81 (19.07.2004)
eurogirl (04.06.2004)
brimbus (09.03.2004)
frantisek marek (16.01.2004)
larry (24.11.2003)
evil (04.02.2003)
boxhamster (28.01.2003)
ohrwell (15.12.2002)
rahvin (02.04.2002)
dominique hietel (15.03.2002)
lilau (13.01.2002)
jaxx (12.01.2002)
cold.*disco* (30.09.2001)
Dan (19.09.2001)
Ingo Frieboese (15.07.2001)
manfred Koslowski (26.06.2001)
Keyser Soze (25.01.2001)
JOSHUA (25.01.2001)
CHRIzzz (24.01.2001)
Justus (24.01.2001)
Markus Duschek (24.01.2001)
Detlef (24.01.2001)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4