Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Vampira >

- 1 - Das Erwachen

Kommentar von die hörkuh :

Neulich an der Stalltür der hörkuh. *Dingdong* Hallo, ich bin Vamprinda.... ich bin erwacht. *Eine halbe Stunde später* Ich bin erwacht und erhob mich aus meinem mich selbst erschreckenen Zustand, und wie schrecklich, ich war nackt, schau nur, ist das nicht schrecklich! Die hörkuh hätte schon mehr geguckt, wenn sie denn hätte gucken können, denn anscheinend war Vamprinda unsichtbar und "nur" ein Hörspiel.... Tja, "Vampira" ist ein sehr zweischneidiges Schwert. Zunächst einmal muß ich sagen, daß der Erzählanteil am Hörspiel zwar hoch, aber für die Erzählweise genau richtig ist. Vampirromane und -erzählungen haben es immer so an sich, daß sie etwas älter und erhaben sind oder so wirken sollen. Bei Vampira ist es so, daß sich das "so wirken" und das "Erhabene" abwechselt. Das liegt vor allem an einem: dem Sprecherverschleiss, der nicht kompensiert wird. Es ist zigmal der gleiche Sprecher in verschiedenen Rollen und das ist unter der Leistungsfähigkeit von "Lübbe". Hätte man für jede kleine Rolle einen anderen Sprecher genommen, hätte man mehr investieren müssen, ja, aber es hätte der Serie unheimlich viel gebracht! So gibt es nur 3,5 von 5 Milchflaschen für einen gelungenen Einstieg. Wer eine ruhige Erzählweise mag (vergleichbar mit "Lebendig begraben" aus der Dreamland- Grusel- Reihe.), der sollte zuschlagen, aber bedenken, daß vieles besser sein könnte als von Lübbe gewohnt. Aber die getragene Art der Story und die Hauptsprecher im Cast sind sehr gut. Was ist mit den 1,5 restlichen Milchflaschen passiert? Die habe ich Vamprinda in den Mund gestopft. Seitdem steht sie mehr auf Milch als auf Rinderblut. Grußmuh, die hörkuh.


--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Sie ließ sich auf ihre Knie nieder und begann, die Staubschicht beiseite zu wischen. Als der glatte, glasartige Boden sichtbar wurde, arbeitete sie schneller. Zunächst glaubte sie, in einen Spiegel zu ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen







goto top


weitere Kommentare von:

maringo (21.02.2007)
larry (16.11.2006)
grimsby roylott (25.08.2006)
graf cula (13.08.2006)
rockinroll (17.06.2006)
tuwdc (28.05.2006)
graf marlo (15.05.2006)
chrizzz (04.05.2006)
dämonenkitzler (04.05.2006)
rosella (03.05.2006)
ohrwell (24.04.2006)
evil (19.04.2006)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4