Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Geisterjäger Jac Longdong >

- 6 - Okulares Infernum

Kommentar von chrizzz :

Gut gemachte Produktion oder ganz großer Schwachsinn.

Jac Longdong hat große Abenteuer bestanden, aber das Böse rottet sich mal wieder zusammen. Diesmal ist es die Truppe um Luzifer, die den Superpolizitsten stoppen will. Sie stossen die ganze Welt ins Chaos. Longdong, der auf dem Weg nach Argentinien ist, um den Stein ''El ojo de la muerte'' zu finden, auf den die Akaten ihre Macht begründen, stürzt ab. Dort wird er von einem Affen gejagt. Zwischenzeitlich wird sein Kollege Richard Hamil vom Antichrist besessen und übernommen. Auf ihn trifft Longdong nach seiner Rückkehr. Doch da steht plötzlich der Akate Balbonan neben ihm. Wem wird er ''El ojo de la muerte'' aushändigen ...?

Während andere schlechte Stories einfach banal sind, kommt hier sehr chaotischer Unfug auf uns zu. Im Klappentext steht ''Kampf gegen das Schattenreich mal anders'' und versprichen damit nicht zu wenig.
Aufgrund der auftauchenden Personen, sollte man vorherige Folgen gehört haben. Sonst verwirrt einen das massige Auftauchen von Höllen-Kreaturen, Akaten und Chaos-Ermittlern.

Gegen die Produktion kann man nichts sagen. Soundeffekte, Musikscore und Atmosphäre sind wirklich gut - das kennt man aus den 'ernsten' Serien der R&B Company ja zur genüge (PSI Akten, Faith - the van Helsing chronicles). Hier gibt es keine Aussetzer.

Viele tolle Sprecher tauchen hier auf: Charles Rettinghaus, Santiago Ziesmer, Ingo Albrecht, Barbara Ratthey, Sven Hasper und Dietmar Wunder. Mittlerweile finde ich den näselden Bertram Teuser ebenso gut, wie den in dieser Folge wieder besessenen David Russel.

Das Cover ist wieder großartig und zeigt die Super-Schurken anschaulich in einer Szene aus dem Hörspiel. Das CI der Serie wurde eingehalten.

Fazit: Hört Euch die Folge an und erzählt mir, was Ihr davon haltet. Ich denke, es ist die Schwelle, die spalten wird: Gute Produktion: ja - aber die Story ...



--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
El ojo de la muerte - das Auge des Todes. Dieses mächtige Gestein sollte nicht länger in den Händen der Akaten, Gegenspieler der Hölle, bleiben. Auf die Erde stürzt ein neues Armageddon hinein. Große ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen







goto top



Keine weiteren Kommentare

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4