Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > . . . und nebenbei Liebe >

- 12 - Das Date

Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :

Erster Eindruck: Irrungen und Wirrungen auf dem Wagnerhof

Die Vorbereitungen für Lutz Geburtstagsfeier laufen auf Hochtouren, alle sind beschäftigt. Doch als der große Moment gekommen ist, schwindet die gute Stimmung auch bald schon wieder dahin: Florian platz herein, fährt Ansgar ziemlich unfreundlich an und macht Matthias wegen eines Fehlers zur Schnecke. Auch Stefanie hat andere Sorgen. Sie ist tatsächlich von ihrem One-Night-Stand schwanger und weiß nicht, wie sie reagieren soll. Douglas kommt seiner Halb-Stieftante Julia näher und entschließt sich sogar, einen Führerschein zu machen, um sie des Öfteren in der Stadt besuchen zu können. Jackie hingegen plagen andere Sorgen. Endlich will sie ihren Schwarm Nico wieder sehen und stellt so einige Mühen an. Doch dann läuft das Date doch reichlich anders als geplant…

Die zweite Folge dieser zweiten Staffel der Hörspielsoap …und nebenbei Liebe hat es wieder in sich: Jedes Familienmitglied schlägt sich mit seinen ganz eigenen Sorgen und Problemen herum. Und dabei zuzuhören macht einfach nur Spaß! Die Charaktere sind durch Sprecher und die gute Arbeit am Dialogbuch sehr glaubwürdig, man hat das Gefühl sie mittlerweile gut zu kennen. Durch die Vielfalt dieser Figuren lebt diese Serie und sorgt dafür, immer spannend zu bleiben und neue Entwicklungen möglich zu machen. Von der netten, vernünftigen Frau über den pubertierenden Teenager bis zum zynischen und materialistischen Biest, jeder wird seinen persönlichen Liebling haben, aber trotzdem auch die Geschichten der anderen mit Spannung verfolgen. Absoluter Tipp!

Judy Winter, viel beschäftige Schauspielerin und Synchronsprecherin, leiht Isabelle Wagner ihre Stimme, dabei stellt sie die herrische Witwe äußerst gut dar. Als Luxusbiest Silvia Rautenberg ist Julia Biedermann zu hören, die trotz des abgehobenen Charakters nicht ins Übertreiben verfällt. Als verstorbenen Friedrich Wagner, und somit als Erzähler, hören wir Jürgen Heinrich, der die Balance zwischen Erzähler und seiner eigenen Person sehr gut abzumessen weiß. In einer kleineren, dafür umso lustigeren Nebenrolle als Sekretärin einer Fahrschule können wir Almut Zydra hören. Auch alle anderen großen und kleinen Rollen sind toll besetzt.

Die Musik hält sich eher im Hintergrund, nur selten ist sie während der Sprachtexte zu hören. Nur bei der Party von Lutz und der Autofahrt mit Nico ist die passende Musik eingefügt. Das verleiht der Serie viel Glaubwürdigkeit. Die Geräusche sind vielfältig und passen zum Geschehen, die Musik zum abtrennen der einzelnen Szenen lockert die Geschichte auf und ist sehr stilvoll.

Wieder sehen wir einige Charaktere im Comicstil auf dem Cover, die eine kurze Vorstellung des Aussehens vermitteln. Schön ist übrigens der Platz hinter der CD gestaltet: Neben einem Ausblick auf die nächste Folge sehen wir, wieder gezeichnet, den Wagnerhof mit seiner Umgebung. Sogar der Brunnen, der Hörern der ersten Staffel ein Begriff sein dürfte, wurde hierbei nicht ausgelassen.

Fazit: Diese Serie ist einfach der Brüller! Toll, dass auch in der zweiten Staffel keinesfalls die Luft raus ist!

www.poldis-hoerspielseite.de


--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Wer ist der Vater von Stefanies Kind?
Stefanie ist schwanger - aber wer ist der Vater? Und wie soll sie das bloß erklären? Auch Micha muss seiner neuen Freundin ein Geständnis machen, und Silvias R ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen




Jetzt bestellen bei




goto top


weitere Kommentare von:

chrizzz (04.05.2008)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4