Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Die Drei ??? >

- 46 - und der schrullige Millionär

Kommentar von maringo :

Vieles, sehr vieles bleibt unklar in diesem Hörspiel.
1. Wieso rastet Marilyn aus, als Ray "ausgetrickst" als Passwort ausprobiert? Hätte sie das nicht schon bei "Falscher Hund" tun sollen?
2. Woher hatte Justus das Passwort? "Nehmen Sie... Joker". Hat ihm das wer zugeflüstert oder hat er den PC beobachtet, wie er die eingegebenen Passwörter verarbeitet?
3. Wieso piept dieser PC so abscheulich? "Nehmen Sie... Joker!" *tipp, tipp, tipp, PIEP, tipp, tipp, tipp, tipp, PIEP PIEP, tipp, tipp tipp, PIEP PIEP* schrecklich.
4. Das führt mich zu einer anderen Frage: Wie lange braucht Ray, um "Joker" einzutippen? Naja, war halt nur dieses eine Tipp-Piep-Geräusch vorhanden... Wenn mein PC so rumpiepen würde, hätte ich ihn schon längst aus dem Fenster geschmissen.
5. Dazu kommen wieder ein paar unlogische Sätze: Justus bei der Auflösung: "Ich hab es mit angesehen, aber nicht begriffen!" Wie hätte Justus denn bei der Herzattacke von Mr. Pilcher schon begreifen sollen? Etwa so: "Aha, Mr. Pilcher täuscht diesen Anfall nur vor, denn da hinten am Spültisch steht Ramon alias Navacho. Ein illegaler Einwanderer, der Mr. Pilcher das Buch des Bischofs abnehmen will!" oder wie?
6. Wieso um alles in der Welt wird Harry Burnside verdächtigt? Schon von den Namen "Harry Burnside" - "Navacho" passt das überhaupt nicht. Und wie ein Einwanderer hört sich Burnside nun wirklich nicht an...
7. Mehr Fragen: Wieso schreibt Navacho "Buch des Bischofs" mit der Hand? Normalerweise schneidet man bei solchen Erpresserbriefen einzelne Buchstaben aus der Zeitung aus.
8. Wieso schmeißt Navacho die Zeitung mit den ausgeschnittenen Buchstaben ausgerechnet in Pilchers Haus weg? Ungeschickter geht's ja schon gar nicht mehr.
9. Wieso schreien Peter und Bob immer nach Justus, wenn Gefahr droht? Im roten Piraten war es Bob: "Hilfe, Justus!" und jetzt Peter: "Hilfe, Hilfe, Justus, Hilfe!" Vaterersatz?
Fragen über Fragen, auf die es wohl nie eine Antwort geben wird.

Ok, zumindest auf die Fragen 7 und 8 gibt das Buch Antwort: Navacho wollte den Verdacht auf Burnside lenken, in dem er die Zeitung im Haus deponiert. Leider erfährt der Hörer dieses winzige Detail nicht.

Wie dem auch sei, die Folge hat auch was gutes zu bieten: Sie eignet sich ganz gut, um sie nebenbei laufen zu lassen, da man von all zu nervigen Szenen verschont bleibt und die Sprecher eigentlich allesamt ganz gut aufgelegt sind (naja, bis auf die Sprecherin der Marilyn). Und wenn man nur mit halben Ohr hinhört, entgehen einem die Logiklücken sowieso.
Zwei Sterne.

Der Knaller der Folge:
Tja, also irgendwie knallt es in der Folge nicht.


--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Als bei der Verlobung seiner Tochter ein Teller zu Boden fällt, erleidet der geizige Millionär Pilcher einen Herzanfall. Er scheint dem Tode nahe, doch dann ist er plötzlich verschwunden. Wurde er ent ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen







goto top


weitere Kommentare von:

teekay (05.07.2010)
sartie (29.08.2008)
derlukas (08.11.2007)
jupiter jones (03.11.2007)
theblackadder (27.09.2007)
sledge (27.06.2007)
tom fawley (25.09.2006)
tvfreundchen (17.07.2006)
larry (23.08.2004)
krizz! (06.04.2004)
lucy lawless (26.05.2003)
torpedo (25.05.2003)
spliff (18.07.2002)
chrischi (25.03.2002)
carbonteufel (18.11.2001)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4