Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Die größten Fälle von Scotland Yard >

- 6 - Resistent

Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :

Erster Eindruck: Der Entführer mit der Gasmaske...

Margret Cavendish, die Frau des Großunternehmers Jack Cavendish, wird von einem Unbekannten entführt. Doch laut eines Briefes des Entführers will er kein Geld - er will sich an Cavendish rächen. Während Margret von dem Unbekannten mit der Gasmaske in einem Stall festgehalten wird, beginnt das Ermittlerteam um Rachel O´Hara vergeblich nach Spuren oder Verdächtigen zu suchen. Bis Margret überraschend freigelassen wird. Doch damit ist der Fall noch lange nicht zu Ende...

Mit "Die größten Fälle von Scotland Yard" hat Maritim eine Serie entwickelt, in der immer wechselnde Ermittler ungewöhnliche Kriminalfälle lösen. Nach fünf wirklich hervorragenden Folgen geht "Resistent" leider die Puste aus und kann die hohe Spannung der Vorgängerfolgen nicht halten. Während die restliche Serie von überraschenden Wendungen und Nervenkitzel geprägt war, ist diese Produktion recht vorhersehbar und bietet auch auf emotionaler Ebene kaum Anreize. Denn auch die Ermittler sind dieses mal eher blass und ausdruckslos geraten. Leider wurde ein weiterer, gravierender Fehler begangen: Durch die Beschreibung auf der Rückseite, die Wahl des Titels und die Illustration des Covers wird praktisch der ganze Fall erzählt, den Rest kann man sich leicht zusammenreimen. Das bedeutet nicht, dass ein schlechtes Hörspiel entstanden ist, aber besonders im Vergleich zu den starken anderen Folgen rutscht es eher in die Mittelmäßigkeit.

An den Sprechern gibt es hingegen nur wenig Kritik zu üben. Christine Pappert überzeugt in der Rolle der Ermittlerin Rachel O`Hara mit Durchsetzungsvermögen und Klugheit. Auch Lutz Riedel und Raimond Krone sind eine Bereicherung für das Team, die ihre Stimmen gekonnt inzusetzen wissen. Gerd Baltus wirkt als Jack Cavendish leider zu gesteelzt und hochtrabend, während Pia Werfel als eine Frau eine durchgängig hervorragende Leistung abgibt. Weitere Rollen sind durch Daniela Hoffmann, Christian Rhode und Marianne Groß besetzt.

Die recht spärliche Musikuntermalung passt insgesamt sehr gut zum Stil der Serie und weiß dadurch zu überzeugen. Denn an den wichtigesten Stellen schafft sie durchaus eine spannende Atmosphäre. Auch die Geräusche sind gelungen und lenken nicht von der Rahmenhandlung ab.

Die Covergestlatung mit dem Big Ben als das Wahrzeichen Londons ist sehr gelungen und stimmig. Die Coverzeichnung ist atmosphärisch und druch die Darstellung der Gasmaske kann die bedrückende Stimmmung der Entführung eingefangen werden.

Fazit: Diese Folge fälllt leider deutlich ab. Aber ich bin mir sicher, dass es mit den tollen Storys von Andreas Masuth wieder bergauf geht!

www.poldis-hoerspielseite.de


--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Die Frau des schottischen Unternehmers Jack Cavendish wird entführt. Was für die Familie ein furchtbarer Schock ist, entwickelt sich für die Ermittler vom Yard schnell zum Buch mit sieben Siegeln. Es ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen




Jetzt bestellen bei




goto top


weitere Kommentare von:

steve-rich (09.09.2008)
chrizzz (08.09.2008)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4