Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Offenbarung 23 >

- 27 - Der Mann im Mond

Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :

Erster Eindruck: Waren sie dort oder nicht?

Bei einem Einbruch, bei dem T-Rex und Kim Schmittke die alten Server von Ian G. hacken, stoßen die beiden auf ein weiteres Mysterium: Ist am 21. Juli 1969 tatsächlich ein amerikanisches Raumschiff auf dem Mond gelandet, ohne war das alles nur eine Show, um den Wettlauf mit Russland zu gewinnen? Doch die Auflösung dieses Rätsels ist für T-Rex fast zu teuer, denn er bleibt nicht lange allein…

Nach Folge 26 der Verschwörungsserie Offenbarung 23 standen viele Fragen im Raum, die nun aufgegriffen und weitergeführt werden. Natürlich wird auch hier wieder eine angebliche Verschwörung behandelt, dieses mal geht es um die Mondlandung von 1969. Ob sie nun gelandet sind oder nicht, und welche Konsequenzen das Wettfliegen hatte, wird wieder einmal schlüssig und spannend aufgearbeitet. Die Verflechtung von diesem einzelnen Fall und der Hauptstory der Serie ist einmal mehr äußerst gelungen, da keines von beiden vernachlässigt wird und sich die Handlung so ein Stück nach vorn bewegt. Eine wirklich gelungene Folge, die Lust auf die weiteren Ent- und Verwicklungen um den Hacker T-Rex macht.

Eben jener wird wie immer von David Nathan verkörpert, der wieder mit der nötigen Inbrunst spielt und so seine Rolle glaubhaft erscheinen lässt. Auch Michael Pan ist wieder als Miles Davidson zu hören, der eine gewisse Härte in der Stimme nicht vermissen lässt. Auch Helmut Krauss ist als Nat Mickler eine gute Wahl und spricht überzeugend und punktgenau. Weitere Sprecher sind Dietmar Wunder, Lutz Schnell und Tobias Kluckert.

Auch wenn die Grundstruktur der Musik die selbe ist wie in den vorangegangenen Folgen, kann man einige Varianzen, kleine Spielereien am Hauptthema ausmachen. So kommt frischer Wind in die Sache, ohne dass die passende und bekannte Musik zu weit verändert werden würde.

Das Cover ist wie immer: Schwarzer Hintergrund, vorne zum Thema passende Fotografie, ansonsten schlicht in schwarz, weiß und gold gehalten. Diese Aufmachung ist etwas Besonderes und steht der Serie äußerst gut.

Fazit: Offenbarung 23 wartet hier wieder mit einer gelungenen und spannenden Folge auf, die endlich wieder gut hörbar ist und sich nicht verstrickt. Weiter so!

www.poldis-hoerspielseite.de


--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Der Wettlauf zum Mond – die Amerikaner haben ihn am 21. Juli 1969 gewonnen, als der Astronaut Neil Armstrong als erster Mensch die Oberfläche des Erdtrabanten betrat. Oder war alles ganz anders – eine ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen







goto top


weitere Kommentare von:

jones27 (15.10.2010)
chrizzz (12.01.2009)
chris donnerhall (28.10.2008)
oli.w (12.10.2008)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4