Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Gabriel Burns >

- 30 - Weiss

Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :

Erster Eindruck: Der Wahrheit ein Stück näher...

Bakerman, Joyce Kramer und Doktor Phillips suchen mit Hilfe von Julien Cardieux die weiße Villa auf. Dort treffen sie in einem Ballsaal auf eine alte Bekannte die ihnen eröffnet das sich die Zauberer für das Ritual bereit machen.... In der Villa werden die Familien der Zauberer beschützt...Während sich Dr. Phillips auf die Suche nach Bakerman macht, der seit Betreten der Villa verschwunden ist, machen sich Joyce und Julien auf in den Wald, um die Zauberer zu suchen....Gabriel ist immer noch in der "Parallelwelt" die ihn zu seinem Elternhaus führt. Steven erhofft er sich Erkenntnisse über seinen Bruder Daniel... Und dann wird ihm ein verlockendes Angebot unterbreitet...

Wohl keine andere Folge der "Gabriel Burns"-Reihe wurde so sehnsüchtig erwartet wie die Jubiläumsfolge "Weiss". Schon allein das Cover versprach eine besondere Story. Und tatsächlich: Besonders in der Geschichte um Steven treten wichtige und entscheidende Ereignisse ein, die die komplette Serie verändern werden. Aber auch das Ritual der Zauberer bildet einen Spannungsbogen, der förmlich die Luft zum knistern bringt. Produzent und Regisseur Volker Sassenberg schafft es wieder, die Geschichte greifbar zu machen, um dann im letzten Moment auf eine andere Szene umzuschwenken. Allein das spektakuläre Intro, das in seiner Art in der Serie einzigartig und dem Bericht einer Nachrichtenreporterin nachempfunden ist, weckt die Lust auf das Hörspiel und lässt einen erstmal sprachlos dem Kommenden lauschen. Eine absolute Top-Folge der preisgekrönten Mystery-Serie, die ein absoluter Ohrenschmaus ist.

Auch wenn Jürgen Kluckert in den vorigen Folgen schon als Erzähler glänzte und durchweg hervorragende Leistungen erbrachte, kann er sich in dieser Folge tatsächlich noch einmal steigern. Langsam und mit intensiver Betonung spricht er jedes einzelne Wort, jeden einzelnen Satz und erreicht schon so eine greifbare Spannungslinie. Sein Einsatz ist ausgeweitet worden, sodass er streckenweise lange Passagen allein bestreitet. Viola Sauer ist nach einigen Folgen wieder als Lil Hastings zu hören, die ihre einprägsame Stimme wieder auf betonungsreiche Art zur Geltung bringt. Großes Lob gebührt außerdem Max Oskar Schälte, der Stevens Bruder Daniel trotz seines jungen Alters treffsicher und gekonnt umsetzt. Weitere Sprecher sind unter anderem Karin Buchholz, Mario von Jascheroff und Barbara Ratthey.

Auch das Sounddesign der Serie ist unübertroffen. Wie der roten Faden sich durch die Story, so zieht sich auchdie Musik als begleiter durch das Hörspiel, meist träumend im Hintergrund, mal etwas lauter, mal völlig verschwunden. Feinfühlige Klaviermelodien, ausgedehnte, leise elektronische Elemente, Orchesterklänge, all das vereint sich zu einem intensiven und stimmungsvollen Klanggewebe, das allein zu hören im Zusammenfluss mit Jürgen Kluckerts Stimme schon ein echtes Erlebnis ist und einen in seinen Bann zieht.

Wie schon erwähnt: Das Cover sticht durch seine Farbe deutlich aus seinen Vorgängern heraus. Die effektvollen roten Blütenblättern (die Szene mit der zerbrochenen Vase wird übrigens aus dem Hörspiel aufgegriffen) bilden mit dem strahlenden weiß einen krassen Kontrast und somit das außergewöhnlichste Cover bisher.

Fazit: Was für eine grandiose Produktion, was für eine stimmungsvolle Story, was für phantastische Sprecher! Wer hätte gedacht, dass sich Gabriel Burns noch so stark steigern könnte?

www.poldis-hoerspielseite.de


--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Die Luft flimmerte. Der Gang hatte eine Biegung gemacht und plötzlich war er allein. Die weißen Mauern der Villa verloren an Substanz. Der Hauch vergangener Äonen überkam ihn - als die Erde noch jung ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen








goto top


weitere Kommentare von:

hörspieler (13.08.2010)
jon snow (23.07.2009)
lillebror (26.11.2008)
oli.w (15.11.2008)
chrizzz (09.11.2008)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4