Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Hercule Flambeau's Verbrechen >

- 4 - Die 1000 Augen der Ninja

Kommentar von chrizzz :

Für einen Franzosen hat Meisterdetektiv Hercule Flambeau ein zu gutes Herz. Eigentlich will er die Jadestatue stehlen, hält aber Midori Tanaka vom Harakiri ab und fährt mit ihr nach Japan. Dort jagen sie den Statuen und heiligen Schwertern nach, die für die Familie und die Ninja so eine hohe Bedeutung haben...

Der Inhalt der Geschichte ist leicht erzählt. Trotzdem sind es gerade am Anfang lange Dialoge, die die Charaktere zwar sympathisch machen, aber auch ein wenig langweilig wirken. Diesen Eindruck abschwächen, das ist vor allem der Leistung von Hans-Georg Panczak und Tina Eschmann zu verdanken, die hier überzeugend agieren.

Die Produktion ist gut. Musik und Geräusche werden passend eingesetzt. Ich finde den Spinoff von der Serie Pater Brown fast noch besser. Hier wird witziger Weise eine Parallele gezogen.

Das Cover zeigt ein Auge, wohl ''passend'' zum Titel. Ist vielleicht ein wenig zu einfach.

Fazit: netter Spinoff mit einer leichten Story. Ein Hörspiel für Nebenher.



--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Es ist ein Objekt von unschätzbarem Wert, das Hercule Flambeau, der Meisterdieb, sich diesmal unter den Nagel reißen will: Das Ninjaschwert aus dem heiligen Schrein des Tanaka-Clans!
Und so führt i ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen




Jetzt bestellen bei




goto top


weitere Kommentare von:

poldi @ poldis hörspielseite (22.10.2009)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4