Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Offenbarung 23 >

- 35 - Im Namen des Volkes

Kommentar von jones27 :

Oh, Herr! Wo soll ich anfangen? Am Besten mit etwas, was mich schon seit mehreren Folgen stört: Warum muß Hendrik immer so schreien? Das zehrt an den Nerven und ist absolut nicht notwendig. Sollte er schwerhörig sein, habe ich bisher nichts davon mitbekommen. Die Sache mit der Politikverdrossenheit wird sich hier viel zu einfach gemacht. Obwohl ich gerne über Verschwörungen spekuliere, glaube ich nicht daran, daß die Menschen mit solchen mitteln vom wählen abgehalten werden. Das hat die Politik gar nicht nötig. Sie disqualifiziert sich als Sympathieträger jeden Tag auf’s neue und die Zielgruppe von RTL II und Konsorten hat unterschwellige Botschaften gar nicht nötig. Bei der Wahl per Internet ist nicht nur das Ergebnis manipulierbar sind, sondern auch das Wahlgeheimnis beim Teufel. Auf diese Idee scheint aber niemand zu kommen. Die Sache mit den unterschwelligen Botschaften ist, zumindest in dieser Form, Mist. So etwas wird man kaum heimlich machen können. Irgendjemand kommt über kurz oder lange dahinter und daß EIN Sender in Berlin die Signale ALLER Sender in Deutschland modifiziert ist schlicht Schwachsinn. Und diese extrem kurze Zeit der Pro-Wählen-Signale hebt Jahre der Gegenbotschaft sicherlich nicht auf. Der Zauberkasten von Jens ist schon toll. Einfach neben die Maschine gestellt, macht er alles von alleine. Wie realistisch ist das denn? Ganz zu schweigen davon, daß sich unsere ach so edle Truppe nun derselben schmutzigen Mittel bedient, wie die AfD. Absolut bescheuert ist der Einbruch bei der AfD. Heinemann persönlich macht nachts Rundgänge, um nach dem Rechten zu sehen? Ja, klar. Und daß seine Hunde, die sich gerade noch wie toll gebärdeten von einer Sekunde zur anderen auf einmal schlafen, macht ihn überhaupt nicht stutzig. Läßt er die dann liegen? Oder wartet er, bis sie aufwachen? Da sie ja betäubt wurden, wird er sie nicht so einfach aufwecken können und dann hätte er spätestens mißtrauisch werden sollen. Gibt es denn in dieser Agentur nicht einmal eine Videoüberwachung? Da hätte doch jemand die beiden sehen müssen! Und zum Schluß: Überwacht denn niemand das Signal? Das kann doch nicht sein! Die Manipulation hätte sofort auffallen müssen!! Und wieder diese Holzhammerbotschaften. Es ist zum verzweifeln. Schlecht, ganz ganz schlecht. Diesen Müll braucht niemand über 12.


--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Demokratie ist die beste Staatsform der Welt, wenn der Name auch wirklich Programm ist. Ist es nicht so, dass immer mehr Pfeiler unseres Systems ins Wanken geraten und wir wie müde Schafe verdrossen m ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen







goto top


weitere Kommentare von:

oli.w (24.10.2009)
chrizzz (05.10.2009)
poldi @ poldis hörspielseite (04.10.2009)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4