Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Fünf Freunde >

- 15 - … wittern ein Geheimnis

Kommentar von tom fawley :

Vor genau sieben Jahren begann ich damit die Fünf Freunde-Hörspielserie aus dem Hause Europa zu kommentieren. Ich hatte diese 2002 wieder für mich entdeckt, obwohl ich damals mit 32 Jahren schon längst nicht mehr zur eigentlichen Zielgruppe gehörte. Heute hat sie einen ähnlich wichtigen Stellenwert für mich, wie in meiner Kindheit und gehört zu meinen absoluten Favoriten. Vor zwei Jahren erschien dann endlich die TV-Serie, mit welcher der ganze Kult anfing, auf DVD. Seither hatte ich mir schon häufiger vorgenommen, die jeweilige TV-Adaption mit der Europa-Vertonung zu vergleichen. "Fünf Freunde wittern ein Geheimnis" (Folge 11 der TV-Serie) ist als Hörspiel 20 Minuten länger als die TV-Adaption. Zusätzliche Szenen gibt es vor allem im ersten Teil (auf der ersten Seite) des Hörspieles. So finden die ersten vier Minuten davon in der TV-Adaption keine Verwendung. Wir erfahren dort wie Timmy sich sein Ohr verletzte, erleben eine Szene beim Tierarzt mit und wie George, da alle über ihren Timmy lachen reiß aus nimmt. Danach schicken Quentin und Fanny Anne hinterher, als diese zu Besuch kommt. Die TV-Folge setzt erst ab dem Moment ein, in welchem Anne auf George und Timmy trifft. Im Hörspiel kundschaften sie die alte Hütte direkt nach diesem Treffen aus, also tagsüber und haben dort auch, direkt im Anschluss, die erste Begegnung mit Gustav (im Fernsehen hieß er noch Guy). Nach der Gewitternacht, in welcher sie die Gestalten am Fenster der alten Hütte gesehen haben, treffen sie erneut sowohl auf Gustav, als auch auf Harry (in der TV-Folge Henry) und erst danach laufen ihnen Julian und Dick über die Weg, die ebenfalls von Georges Eltern geschickt wurden. In der TV-Folge kommen die beiden direkt nach der unheimlichen Gewitter-Nacht ins verlassen alte Haus. Im Hörspiel beschließen die Fünf Freunde, nachdem sie sich über die Ereignisse der letzten Nacht ausgetauscht haben, sich das Römerlager einmal anzusehen und treffen dort schon alle zum ersten Mal auf Gustav. In der TV-Folge fehlt diese Passage komplett. Stattdessen treffen sie dort zum ersten Mal auf Guy und Henry beim Schwimmen. Diese Szene nimmt in beiden Versionen einen anderen zeitlichen Verlauf. So findet sie im Hörspiel nach der Nacht mit den unheimlichen Lichtern statt, aber vor dem Auffinden der Ballons. In der TV-Folge wurde diese Szene vor die unheimliche Nacht gesetzt, quasi als Ersatz für den Besuch des Römerlagers. Ab dem Seitenwechsel gibt es dann so gut wie keine Unterschiede mehr, einige Ereignisse werden im Hörspiel allerdings detaillierter behandelt. Alles in allem weißt die fünfzehnte Hörspielfolge also keine so gravierenden Unterschiede auf.


--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
''Sehr interessant! Ein einäugiger Hund - ein verrückter Junge - eine Stätte mit römischen Ausgrabungen - und Leute, die in stockfinsterer Nacht in einer alten, verfallenen Hütte herumschnüffeln. Frag ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen







goto top


weitere Kommentare von:

theblackadder (31.07.2017)
drachenauge (11.07.2012)
sartie (26.12.2009)
tom fawley (15.01.2006)
boxhamster (20.10.2005)
diller (29.06.2004)
torpedo (02.03.2003)
peter maffay (25.09.2002)
sherly holmes (24.09.2002)
spliff (28.07.2002)
silversun (30.06.2002)
marc (22.03.2002)
carbonteufel (20.11.2001)
hoerspieljunkie (20.09.2001)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4