Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Mord in Serie >

- 6 - Kalter Tod

Kommentar von fm86 :

Die sechste Folge der Krimi-Serie, die sich wieder spannende Fälle und Geschichten innerhalb der Bundesrepublik vorgenommen hat, verschlägt uns dies mal in die bayerischen Alpen. Schön hier, das Sex-und-Crime-Thema gut anzupacken. Eine Handlung die nahezu in Echtzeit spielt, viele Wendungen bis zum Ende, wenig Personen und nur ein einziger Ort - das sind meist die Zutaten, wenn es sich um ein sehr gutes Thriller-Stück handelt - so wie in diesem Fall der Krimiserie aus der Feder von Markus Topf. Udo Schenk zeigt mal wieder alle Fazetten und er beweist, dass er einfach ein Profi in seinem Gebiet ist. Reent Reins, Marion von Stengel oder Christian Stark machen als Trio auch eine sehr gute Rolle. Konrad Halver darf hier auch kurz mitwirken - sehr gut. Linn MacKenzie macht als Cecilia Moser auch eine gute Figur und schafft es, jegliche Gefühlsregung in der jungen Frau zu erzeugen. Wieder allerhöchster Standard, der hier in sachen Geräuschen aufgefahren wird. Das High-Tech-Anwesen von Alexander Degenhart klingt auch so und die Sichtwechsel werden sehr gut akustisch erzeugt. Die Musikstücke sind modern und passen zur "kalten" Handlung. Das Stück am Ende war auch wieder unterhaltsam. Eine der besten Krimiserien auf dem deutschen Hörspielmarkt - hier mit einer der spannensten Folgen!


--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Ein luxuriöses Ferienhaus in den verschneiten bayerischen Alpen. Hierher lädt der Münchener TV-Star und Playboy Alexander Degenhardt seine neueste Eroberung, das attraktive Model Cecilia, ein. Die ju ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen




Jetzt bestellen bei




goto top


weitere Kommentare von:

steve-rich (18.01.2013)
chrizzz (28.10.2012)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4