Special: Zauberkoch
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Gruselkabinett >

- 126 - Kalte Luft (H. P. Lovecraft)

Kommentar von chrizzz :

Folge 126 und Folge 127 erscheinen zur gleichen Zeit und beide haben was damit zu tun, dem Tod ein Schnippchen zu schlagen.

James Russell sucht eine günstige Unterkunft und kommt bei Seniora Herrero unter. Er lernt durch einen Zufall einen anderen Mieter kennen: Dr. Munoz. Er lebt unter wiedrigen Umständen, zum Beispiel ist es bei ihm immer kalt. Er versucht so, dem Tod zu entgehen. Doch dann fällt die Kältemaschine aus...

Sehr genial umgesetzt sind die Folgen der Gruselkabinett-Serie sowieso, aber hier ist es Peter Weis, der eine absolut geniale und furchteinflössende Performance darbringt. Seine Lache ist so genial - dass sie am Ende noch in den Endscore auftaucht.

Musik und Geräusche sind genial und passen super in die Story. Die Produktion hat keine Fehler, wirkt durch weggeschnittene Atmer vielleicht etwas steril.

Das Cover zeigt eine Szene aus dem Hörspiel. Tolle Szene in Szene gesetzt.

Fazit: Das etwas unappetitliche Ende kann von der tollen Umsetzung nicht ablenken. Peter Weis in einer awardverdächtigen Performance.



--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Durch einen Zufall lernt ein Mieter in einem New Yorker Appartement-Haus im Jahr 1923 seinen reichlich merkwürdigen Nachbarn kennen, der in der Wohnung über ihm wohnt. Es ist der sehr zurückgezogen le ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen







goto top


weitere Kommentare von:

acquire (30.09.2017)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: Kleiner König