Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Gespenster-Krimi >

- 1 - Im Verlies der blutigen Träume

Kommentar von thomas birker :

Das sind sie also die ersten 4 Hörspiele, der zweiten WortArt Hörspielserie "Gespenster-Krimi" Als Kenner der alten Romane, die ich in meiner Jugend regelrecht verschlungen habe, war ich sehr gespannt auf die Umsetzung. Vor allem wegen des Spruches "Zur Spannung noch die Gänsehaut" die den Gespenster-Krimi prägten. War doch gerade das fehlen der Gänsehaut der meisten John Sinclair Hörspiele eine meiner größten Kritikpunkte. Nun Oliver Döring und sein Team haben mir gezeigt, das sie auch Gänsehaut erzeugen können. Zu dieser Folge: Die Geschichte um die gruselige Vergangenheit eines alten Gemäuers ist nichts neues und Walter Apel alias Earl Warren alias Brian Eliot nicht einer meine Topfavoriten der Gruselautoren. Doch was das WortArt Team uns hier als Folge 1 der Serie vorlegt ist wirklich hörenswert. Ich weis nicht ob es Glück oder Pech ist, aber an dem Roman kann ich mich nicht mehr genau erinnern und so konnte ich Unvoreingenomen an das Hörspiel heran gehen. Die Geschichte, ist mit Witz aller WortArt versetz, hat aber auch seine Momente die einem eine wohlige Gänsehaut verursacht. Auf jeden Fall haben Gerry Streberg und Oliver Döring ein gutes Dialogbuch abgeliefert. Die Geschichte ist gut und die Sprecher machen ihre Arbeit ebenfalls WortArt Typisch excelent. Allen voran Nana Spier, Andreas Fröhlich und Lutz Mackensey, einfach Klasse die drei. Die neue Musik, besonders das Serien-Theme sind gut und unterstreichen die Handlung perfekt. Was vielleicht noch gesagt werden muss ist das die Schockeffekt, Sounds und die Produktion wie immer bei WortArt in der ersten Klasse anzusiedeln sind. Wertung (Schulnotensystem): Eine glatte Drei


--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

> Inhalt des Hörspiels
Das Schloß gilt als verflucht. Schreckliche Dinge haben sich einst in dem alten Gemäuer abgespielt. Selbst heute noch warnen Eltern ihre Kinder davor, in der Nähe des verlassenen Gemäuers zu spielen. ... [ mehr ]

> Alle Kommentare lesen







goto top


weitere Kommentare von:

jones27 (08.09.2008)
tvfreundchen (12.04.2007)
drax (11.08.2006)
krizz! (04.08.2006)
graf cula (26.09.2005)
ohrwell (03.08.2005)
mr. murphy (01.08.2005)
boxhamster (11.07.2005)
goldstatue (11.02.2005)
wunderklaus (31.12.2004)
cippolina (06.11.2004)
mondoman (03.11.2004)
maltin (30.10.2004)
chrizzz (20.10.2004)
keppel (19.10.2004)
earfreak (18.10.2004)

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4