Special: BNO4
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Kommentare >

Hörspiele > Terra Mortis >

- 1 - Stadien des Verfalls

[28.09.2013] Meinung von kassettenkind:
... es gibt Hörspiele, die mit Sicherheit sehr gut sind! Und dann gibt es Hörspiele, die einen fesseln - ja einen in ihren Bann ziehen. Bei denen man einfach wissen muss, wie es weiter geht!

Da überzeugen die Sprecher - ja sie reißen einen mit und man fühlt mit ihnen, hofft und bangt mit ihnen.

Man hat so eine dichte Atmosphäre, da stimmt der Spannungsbogen, die Geräusche, die Musik, die Story einfach alles!

Das ist Hörspielkunst - und zu dem zähle ich die Serie: Terra Mortis!

Ich war nie ein Fan des Horror-Genre - aber mir hatte Das dunkle Meer der Sterne super gefallen und somit bin ich auch auf Terra Mortis aufmerksam geworden. Da habe ich mir diese Serie aus Neugierde & aufgrund der sehr guten Bewertungen hier, auch gekauft und ich war absolut begeistert.

Bitte Pandoras Play und Dane Rahlmeyer, lasst uns endlich wissen, wie es weiter und zu Ende geht!!!


[22.12.2011] Meinung von ruediko:
Ich bin durch Zufall auf die website von Pandoras Play geraten und habe die dortigen Diskussionen um die Crowdfundings und den Hoerspielmarkt mit Interesse gelesen. Dadurch bin ich auf das "Kennenlernangebot" aufmerksam geworden und habe mir 4 Hörspiele zum Schnupperpreis von 13,- € bestellt. Eines davon war Terra Mortis 1. Gestern gehört, direkt noch einmal gehört und die 2 weiteren teile werden umgehend geordert. Ein düsteres, actionreiches und klischeearmes Stück Unterhaltung mit erstaunlich guten Sprechern und einer außergewöhnlichen, darum aber umso mehr fesselnden Zombiestory. Nicht ohne Audio-splatter, sehr menschlich und ergreifend. Ab jetzt gehöre ich mit zu denjenigen, die dabei helfen wollen und werden es pandoras play weiter möglich zu machen solche Hörspiele zu produzieren! 5 Sterne und die große Hoffnung, dass es mit diesem Label weitergeht.


[13.02.2011] Meinung von pitchfork:
Kurz und knapp, Terra Mortis ist absolut fesselnd. Es freut mich sehr, dass Pandoras Play hier eine derart gute und auch gut durchdachte Endzeit-Geschichte herausgebracht hat, die zudem vorzüglich umgesetzt worden ist. Die Geräusche und die Musikuntermalung sind einfach super, kein simpler Hau-Drauf-Slasher, alles wirkt unheimlich und gruselig. Wobei der Anfand mich sehr an "The Village" mit seinen das Dorf sichernden Aussichtstürmen und der Bedrohung aus dem dunklen Wald erinnerte. Zur Story, hier wurde scheinbar sehr sorgfältig gearbeitet, alles erscheint trotz des Endzeitthemas logisch und eventuell beim Hörer aufkommende Fragen werden schnell und nebenbei beantwortet. Dieses gibt der Geschichte einen doch sehr ernstzunehmenden Charakter. Die Sprecher wirken frisch und ich kann Terra Mortis nur jedem ans Herz legen, der Freude an unheimlichen, spannenden und interessanten Geschichten hat. Ach und nebenbei, habe gerade auch den zweiten Teil gehört, der den Erstling erstklassig weiterführt. Terra Mortis hat einen glanzvollen Serienauftakt hingelegt, Hut ab und fünf ganz fette Sterne !!!!!


[13.01.2011] Meinung von filip4000:
Erstklassig!! Eines der wenigen Zombiehörspiele überhaupt, und dann gleich das beste! Eine ernsthafte, sehr professionelle Produktion, tolle Sprecher (bis auf 1-2 Ausnahmen eher unbekannt, aber wie so oft wird das nicht zum Nach- sondern zum großen Vorteil eines Hörspiels von Pandoras Play)und tolle Musiken. Die Story führt ein, und man will die Fortsetzung gleic hören. Im Handel leider schwer zu bekommen, aber es lohnt sich! Wer Zombies, Grusel oder "Natur"-Hörspiele mag: dies ist genau richtig! Pandoras Play ist nicht wegzudenken, und ich hoffe, dass sie noch lange mit ihren seltenen, aber ungeschliffenen Rohdiamanten um die Ecke kommen... Wobei man sagen muß, dass sie mittlerweile doch recht geschliffen sind, was nur positiv zu verstehen ist... 5.


[27.08.2010] Meinung von chrizzz:

Die etwas andere Welt...

Hauptdarsteller Jan verliert in der Folge mehr als den Hald. In einer fernen Zukunft stirbt man nicht, sondern wird zu einem Zombie. Jan und alle, die er kennt, leben in einem versteckten Dorf im Harz sicher, bis ein Fremder auftaucht. Damit werden die ''Kadaver'' auf das Dorf aufmerksam. Nach dem Kampf kann Jan nur eines tun: fliehen...

Mit Terra Mortis startet Pandoras Play eine neue Serie. Eine Zombie-Serie im weitesten Sinne - das ist mutig. Das man hier über Klischees hinausgeht, was sicher, wenn man Pandoras Play kennt. Und das ist gut gelungen.

Wieder einmal schafft es Pandoras Play ohne bekannte Synchronstimmen ein fesselndes Hörspiel auf die Beine zu stellen. Die Acteure klingen gut und überzeugend.

Musik und Geräuschkullisse sind gut. Man merkt nicht, in welcher Zeit man sich befindet, aber die Handlung lässt nicht viel Schnickschnack zu (was auch erklärt wird). Daher sind die Geräusche immer nachvollziehbar.

Das Cover und die Gestalung sind schlicht. Das mehr Wert auf den Inhalt gelegt wird, merkt man sofort.

Fazit: eine knackige Geschichte mit einer guten Einführung der Hauptpersonen. Ich bin gespannt, wohin die Reise geht, aber einfach wird sie nicht. Hoffentlich muss man nicht lange warten, bis es weitergeht.

chrizzz findet Ihr unter der Homepage http://www.hoerspiele.de

--> ich möchte das Hörspiel auch bewerten und/oder beschreiben!

Seit neunzehn Jahren lebt Jan Hendris zusammen mit seiner Familie und wenigen anderen Überlebenden in einem abgelegenen Dorf im Harz. Obwohl er mit den Geschichten über die lebenden Toten aufgewachsen ... [ mehr ]



Inhalt des Hörspiels
 

     [28.09.2013] - kassettenkind
     [22.12.2011] - ruediko
     [13.02.2011] - pitchfork
     [13.01.2011] - filip4000
     [27.08.2010] - chrizzz






goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: BNO4