Special: Zauberkoch
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Specials >

"Brandnew Oldies" -Special

   weitergehende Infos über
   die Brandnew Oldies

weitergehende Infos über die Brandnew Oldies

Hier findet Ihr Antworten auf die wichtigsten Fragen bezüglich der "Brandnew Oldies" ...


Die "Brandnew Oldies" sind aber doch gar nicht die originalen Aufnahmen aus den End- siebzigern / Anfang Achzigern, oder?

Nein, es sind in der Tat Neuaufnahmen, die bisher hauptsächlich 2004 eingespielt wurden.
"Brandnew Oldies" eben!

Mitgewirkt haben jedoch - neben dem Schlagzeuger Carsten Bohn, dem Komponisten der Original- Musiken - weitere wichtige Musiker des früheren Original Line-Ups, die schon damals dem Soundtrack ihre besondere Note gegeben haben:
Frank Fischer (Bass) spielte bereits bei den allerersten Aufnahmen 1979 und
George Kochbeck (E-Piano, Keyboards & Organ) wirkte bei den Sessions 1981 mit ...

Zudem wurde sehr viel Wert auf den Original-Sound gelegt und beispielsweise die Instrumente, die seinerzeit zu den jeweiligen Sessions genutzt wurden, wurden in akribischer Kleinarbeit zusammengesucht und teils für die Neuaufnahmen sogar extra aufwendig repariert und restauriert ...


Aber warum klingen die Neueinspielungen zum Teil dann dennoch nicht "Original"?

Kunst ist nunmal nicht 100%ig reproduzierbar! Beziehungsweise ist es für einen Künstler keine Herausforderung eine 100%ige Kopie zu erstellen.
So wurde bei den "Brandnew Oldies" nicht nur Wert auf den Original-Sound gelegt, sondern auch die Einbringung von Spielfreude und Talent der jeweils weiteren beteiligten Musiker gewünscht!
Damit sind die "Brandnew Oldies" nicht einfach nur nostalgische - sondern in gewisser Weise auch aktuelle Zeitdokumente ...


Zeit ist ein gutes Stichwort! Warum wird die Veröffentlichung der Volume 3 immer wieder verschoben, beziehungsweise wieso wurde diese nun auf unbestimmte Zeit ausgesetzt?

Die Produktion verursacht nicht nur eine erhebliche Summe an Kosten, welche bisher allesamt aus privaten Mitteln bestritten wurden; sondern sie bedarf eben auch viel Zeit! - Zeit, die allen Beteiligten (die sich bisher ohne finanzielle Zuwendungen für das Projekt engagiert haben) fehlt, beziehungsweise derzeit für kommerzielle Projekte aufwenden müssen - denn von "Luft & Liebe" allein kann der Mensch nunmal nicht leben ...

Defacto bedeutet dies: Das Projekt kann leider nicht weiter "just for fun" betrieben werden, sondern muss auf finanziell gangbare Wege geführt werden - sprich: Sich zumindest kostendeckend auswirken!


Und wenn Dir die "Brandnew Oldies" gefallen, dann kommst Du jetzt vielleicht hier ins Spiel!? ...


 


Brandnew Oldies

Die erste Volume wurde am 04. Oktober 2004 - begleitend mit einem Konzert im Hamburger Grünspan - veröffentlicht.

Zu Weihnachten 2005 folgte die zweite Volume.

Das Konzert im Hamburger Grünspan wurde als DVD in zwei Versionen veröffentlicht:
Als FAN-preRelease -Version, welche eine Dokumentation des vor dem Konzert stattgefundenen Fan-Treffens beinhaltet; und als "offizielle" Fassung, der eine audio-CD des Konzerts beiliegt.


Derzeit wird die Finanzierung einer dritten Volume geplant.

Über die aktuelle Entwicklung gibt das offizielle Forum von
BigNote Records
(siehe > "Community")
aufschluß ...

 


... Ich hab selber eben erst durch dieses Special
von den "Brandnew Oldies" erfahren ... gefallen mir gut!
- Würde das Projekt sehr gerne unterstützen!


Nichts leichter als das!
Zum einen kannst Du das Projekt finanziell durch den Kauf der (einen oder anderen) Veröffentlichung unterstützen; und vielleicht hast Du ja auch Lust Feedback zu geben? - Eine solche verbale Unterstützung ist ebenfalls von großem Wert!

Beides kannst Du auf der Website von
BigNote Records (Shop bzw. Community) machen ...


Ansonsten kannst Du vielleicht auch weitergehend auf die "Brandnew Oldies" hinweisen - z.B. wenn Du in Deinem Freundeskreis Personen kennst, die die Originalmusik ebenfalls gerne vollständig ausgespielt auf einem Silberling hätten; wenn Du z.B. in Hörspielforen aktiv bist, informiere beispielsweise über dieses Special ... mach publik, daß es die "Brandnew Oldies" überhaupt gibt!



... Ich bin bereits stolzer Besitzer der einen oder anderen
"Brandnew Oldies"- Veröffentlichung und ich habe immenses(!)
Interesse an einer Volume 3 - aber was kann ich schon groß tun,
damit eine Veröffentlichung in Reichweite rückt?


Vielfach werden die an der Produktion Beteiligten damit konfrontiert, daß es zwar mannigfach Personen gibt, die die Originalmusik richtiggehend "lieben" und sie gerne vollständig ausgespielt und ohne "Störgeräsche" (wie sie z.B. auf der "Die drei ???" (29) und der "Neon- Gruselserie" (15) enthalten sind!) hätten - aber eben nicht die Kenntnis davon haben, daß es dieses in Form der "Brandnew Oldies" gibt ...

Mach doch einfach - je nach Deinen Möglichkeiten - publik, daß es die "Brandnew Oldies" überhaupt gibt ...


Es ist nunmal leider so: Nur wenn die Verkäufe der Volume 1, 2 und der DVD die bisherigen Kosten der Produktion(en) eingespielt haben, wird es eine Volume 3 geben können!

Weise auf die "Brandnew Oldies" und das Forum von BigNote Records hin - beziehungsweise beteilige Dich doch selber dort im Forum, derzeit wird dort beispielweise über eine Vorfinanzierung der dritten Volume diskutiert, was ebenfalls ein gangbarer Weg werden könnte ...




Warum werden eigentlich nicht die wirklichen Originalaufnahmen veröffentlicht?

Dies ist derzeit schlichtweg nicht möglich! - Betreffend der Originalmusik (von Carsten Bohn) ist bereits seit vielen Jahren ein Gerichtsverfahren anhängig.
Carsten Bohn darf als Urheber seine Kompositionen neu aufnehmen und live aufführen - die Rechte an den Originalaufnahmen hingegen liegen jedoch bei dem Rechtenachfolger von Miller International, welcher die Musiken allerdings nicht nutzen darf, bis das Gerichtsverfahren abgeschloßen ist - respektive eine einvernehmliche Einigung zustande gekommen ist ...


Dann blockiert Carsten Bohn also selber die Veröffentlichung der Originalmusik?

Ganz im Gegenteil: Carsten Bohn hat ein großes Interesse an der Veröffentlichung der Aufnahmen der Original- Sessions, jedoch sind bis jetzt alle Versuche dieses zu ermöglichen ins Leere gelaufen - darum gibt es, sozusagen als Zwischenlösung die Brandnew Oldies ...


Das klingt recht verwirrend. Worum geht es in dem Rechtstreit genau?

Über schwebende Verfahren werden in der Regel keine Angaben gemacht - so auch (leider) in diesem Fall ...


Eins ist jedoch nahezu sicher:
Auf lange Sicht gesehen, sind die "Brandnew Oldies" definitiv die einzige Möglichkeit in den vollständigen, ungetrübten Genuß der Originalmusiken zu kommen ...


 

 


Das FAQ wurde erstellt von Hoerspiele.de-Grafiker ''Lillebror'',
der durch die Gestaltung der (meisten) "Brandnew Oldies" -Cover
ebenfalls ein "Stückchen" vom Thema "infiziert" ist ...

... und dem es - wie allen Beteiligten - nicht um "den großen Reibach",
sondern rein um die Zukunft der "Brandnew Oldies" geht:

Die Veröffentlichung einer abschließenden Volume 3 - mit möglichst allen fehlenden Hits(!) ... gerne auch als Doppel-CD (:

 


in Kooperation mit

BigNoteRecords

Redaktion: Mario Cuneo (BigNote) & ''Lillebror''


goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: Zauberkoch