Special: Titania Sherlock Holmes
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Specials >

"Europa Computer Club" -Special

   Anzeige

Goldgräber - Strategiespiel: 2 Spieler - Joystick
Atari™ / Commodore 64™

BESCHREIBUNG: ATARI 16 K
Laden des Pragrammes
Computer ausschalten - bei 400/800 Basic-Modul in den Schacht stecken. Programm-Cassette in den Programm-Rekorder legen und an den Anfang vorspulen.
Dann die Start-Taste drücken und den Computer einschalten. Noch dem Beep-Ton die Play-Taste am Rekorder und dann am Computer die Return-Taste drücken. Das Programm wird nun automatisch geladen (4 Min., 30 Sek.).

COMMODORE 64
Laden des Programmes
Computer einschalten. Programm-Cassette in den Rekorder legen und an den Anfang vorspulen. Dann am Computer die SHIFT- und gleichzeitig die RUN/STOP-Taste drücken. Jetzt die PLAY-Taste am Rekorder betätigen. Der Programm-Name wird angezeigt - jetzt die RETURN-Taste drücken. Erscheint dann nach ca. 4 Minuten das EUROPA-Zeichen, erneut RETURN drücken und man ist im Programm.
Sollte der Ladevorgang beim ersten Mal nicht klappen, bitte noch einmal versuchen. Bitte auch immer die Bedienungs-Anleitung des Computer-Herstellers beachten.
Beim ATARI-Programm ist der gesamte Ladevorgang auf Spur 2 mit einer Programm-Musik unterlegt.

Programm-Beschreibung
Auf dem Spielfeld wird neben der Hauptstraße nach Gold gegraben, das dann zur Bank gebracht werden muß.
Das Spiel beginnt, nachdem eine 6 gewürfelt wurde. Das Würfeln übernimmt für das ganze Spiel der Computer. Bevor es vorangeht, muß nach auf Feld A eingekauft werden: die Verpflegung durch Eingabe einer Zahl von 1-9. Merke: je höher die Zahl, desto größer die Verpflegung und damit längeres Durchhalten auf dem langen Trail - aber auch langsameres Vorankommen. Denn man muß auch noch noch Gold suchen und dieses aufnehmen. Die Zusatz-Ausrüstung mit Werkzeug wird durch Eingabe einer 0 oder 1 = ja oder nein eingegeben. Merke: ohne diese Ausrüstung können Unterbrechungen auf der Straße nicht überwunden werden.
Nach Gold kann man wahlweise auf beiden Seiten der Wegstrecke graben (bei Atari nur nicht auf den freien, hellen Feldern). Das Vorankommen des Spielers wird durch das Würfeln des Computers bestimmt.
Beim Graben findet der Spieler Gold oder eine Kiste, ebenfalls mit Gold oder aber mit einem Ereignis (Giftschlange, Räuber). Gesammelte Goldstücke werden dem Punktekonto zugeschrieben. Sicher sind diese Funde erst in der Bank (auf dem Feld B). Dieses Feld kann zum Einlösen nur direkt erreicht werden - sonst geht es minder zurück.
Unterbrechungen auf der Straße können nur mit der Zusatzausrüstung überwunden werden. Spiel-Ende ist, wenn Spieler verhungert sind oder überall gegraben werde. Gespielt wird über Joystick und Auslösetaste.

Hinweise:
Je mehr ein Spieler trägt (Gold, Verpflegung, Ausrüstung), um so langsamer kommt dieser voran. Wird bei zwei Spielern das gegnerische Feld direkt erreicht so wird dieser gefangen und man bekommt sein Gold. Es kann in beide Richtungen gelaufen werden.
So - und nun viel Spaß. Wir empfehlen, vor dem Spiel die richtige Ausrüstung zusammenzustellen und erst dann auf die Goldsuche zu gehen.

Ein Heimcomputer-Spiel aus dem EUROPA Computer-Club
© 1985 MILLER INTERNATIONAL Schallplatten GmbH, 2085 Ouickborn bei Hamburg


ERSCHEINUNGSJAHR
: 1985

BESTELLNUMMER: 750 023.8

BESONDERES: n/a
>>> www.hsp-musik.de/kurioses/

Zusammengetragen von ''Lillebror''
Besonderer Dank gebührt: Olivers irisches Tagebuch





in Kooperation mit

HSP-Musik.de


Redaktion: ''Lillebror''


goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: Zauberkoch