Special: Zauberkoch
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Specials >

Events

   VPT: "Hanni und Nanni go Space!" Premiere
   05.11.2002

Vollplaybacktheater (VPT)
"Hanni und Nanni go Space!"
Premiere im Rex-Theater in Wuppertal
(05.11.2002)


Nachdem man mit dem ersten zusammengemixten Stück " Hanni & Nanni meets John Sinclair" im Frühjahr schon erfolgreich war, präsentierte das Wuppertaler Vollplaybacktheater (VPT) Anfang November im heimischen Rex-Theater die Premiere ihres neuen Stücks "Hanni und Nanni go Space", wo die Zwillinge auf den Weltraumhelden Flash Gordon trafen.

Doch bevor das eigentliche Stück losgehen sollte, folgten noch mehrere Vorprogrammteile. Als erstes gab es eine witzige Vollplaybackumsetzung vom "Rotkäppchen". Dann wurde das Hörspiel "Schlaraffenland" durch den Kakao gezogen, denn statt Süßigkeiten konsumierten die drei Kinder dort alle Sorten von Drogen. Sehr witzig gemacht. Dann folgte eine kleine Vollplaybackeinlage zu "South Park" was ebenfalls sehr gut umgesetzt wurde. Zum Ende des ca. 30 Minuten langem Vorprogrammblocks kamen die Vorbilder als Playbackkünstler- Milli Vanilli- nochmal zu Ehren und sie bekamen ebenfalls ihr Fett weg.

Dann war es endlich soweit und wie bereits beim ersten gemischten Stück wurden auch hier wieder zwei völlig verschiedenen Hörspiele an den unmöglichsten Stellen ineinandergeflochten. Spätestens hier wurde die Entwicklung des VPT deutlich, die versuchen, sich von ihrem ???-Image abzunabeln und mehr eigene Einflüsse in die Stücke einzuarbeiten. So wurden auch wieder vermehrt Gesangseinlagen und vor allem Slapstickeinlagen a la Marx-Brothers mit eingebracht.

Mir haben die 90 Minuten gut gefallen , aber ich denke dieses Stück wird die Fans spalten, denn während die einen sagen, das es sich immer weiter von der Idee des bloßen Nachspielen entfernt , werde andere, die nicht so auf Hörspiele fixiert sind auch ihre Freude an den Aufführung des VPT finden. Wohin der Weg führen wird, ist abzuwarten, aber ich finde die Entwicklung nur logisch und vergleichbar mit einer Band, die statt nur zu covern immer mehr eigene Lieder singt. So soll es sein! Weiter so.

Udo Gröbbels
Email an Udo

 



 

 

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: Mystery und Crime