Special: Zauberkoch
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Specials >

Events

   Europa: "Larry Brent" Live!
   29.03.2003

Europa: "Larry Brent" Live!
"Das schwarze Palais von Wien"
im Kölner Gloria-Theater
(29.03.2003)


Wiener Blutrausch zwischen Kaffeehaus und Kutschgespannen

Nachdem sich ja bereits das Wuppertaler Vollplaybacktheater und auch die Sprecher der ??? an die visuelle Umsetzung eines Hörspiels gemacht haben, gab es an diesem Abend in der Nähe des Kölner Neumarkts im gut gefüllten Gloria Theater eine weitere Variante zu sehen.

Im alten und sehr stilvollen Theater angekommen sahen mein Kumpel Daniel und ich bereits was einen ungefähr an diesem noch frühen Märzabend erwarten würde. Wo ansonsten die Bühne ist, waren drei Leinwände aufgespannt. Außerdem gab es eine große Nebelmaschine, von der während der Vorstellung gut Gebrauch gemacht wurde und eine opulente Lichtanlage. Das Publikum war so um die 28 , aber es gab auch einige jüngere Hörspielfans zu sehen.

Um 19.30 h ging es dann los und das aktuelle Hörspiel des PSA-Agenten Larry Brent begann mit dem typischen Intro (In starker Anlehnung an den NDW-Song "Codo" von DÖF ). Das spannende Hörspiel wurde in den kommenden knapp 90 Minuten immer wieder durch wechselnde Bilder von den drei Leinwänden unterstützt. Gut war, das die Bilder nie Personen zeigten und nur zur Unterstützung der Atmosphäre dienten, wie z.B. Kaffeetassen, Kerzen oder Treppengeländer die an der entsprechenden Stelle im Hörspiel eine zum dem Zeitpunkt wichtige Rolle spielten. Man wurde so auch nicht seiner Phantasie beraubt, sondern konnte selber noch mitfiebern.

Die Story spielt im Wien des Jahres 2002 und PSA Agent Larry Brent (alias X-Ray 3 ) muß mit Unterstützung Jagd auf einen psychopatischen Frauenmörder machen. Über die genau Geschichte und deren überraschenden Ausgang möchte ich nichts erzählen, aber es lohnt sich diese Folge 17 anzuhören. Die Besucher dieses Events werden dies auf jeden Fall machen, denn jeder bekam beim Ausgang noch wahlweise dieses Hörspiel als CD oder MC mit auf den Heimweg.

Bleibt zu sagen, das man sich hier im Hause Europa wirklich Mühe gegeben hat und es sich hier keineswegs nur um das bloße Abspielen eines Hörspiels handelte. Die Bilder sowie die Lichteffekte waren dezent, aber passend. Ich hoffe auf eine Fortsetzung dieser neuen Art der des visuellen Hörspielerlebens

Udo Gröbbels
Email an Udo

 

 

 

goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: radio.whitemark.de