Special: kassettenkindkartenspiel
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Specials >

"Freelancer" -Special

   Interview mit Ekkehardt Belle
   (Rolle: Roland Voss)

Interview mit Ekkehardt Belle
(Rolle: Roland Voss)



Lieber Herr Belle, viele Menschen kennen Ihre Stimme (deutsche Synchronstimme von Steven Seagal, Kevin Sorbo und Eric Roberts), aber nur die wenigsten wissen, wer die Person dahinter ist. Stellen Sie sich doch bitte kurz einmal vor.

Geboren am 18.05.1954 in Glehn bei Neuss. Seit 1967 in München. Von diesem Zeitpunkt durch Kontakt mit einer Kinderagentin Synchron- und Dreharbeiten. Es folgten diverse Rollen in Fernseh- und Kinoproduktionen. Seit 1986 nur noch als Sprecher, respektive Synchronautor und Regisseur aktiv.

Man hört Sie nur selten in Hörspielen. Woran liegt das?

Zu Zeiten, als die öffentlich rechtlichen Anstalten noch ''richtige Hörspiele'' produzierten, war ich häufig in Köln, Stuttgart und Baden Baden, um in Hörspielen mitzuwirken. Einige wurden sogar ausgezeichnet. Aber der Sparwahn und die Quotengeilheit haben diese Genre quasi eingedampft. Bei den heutigen von Verlagen produzierten Hörspielen rotzt man die Stücke einfach zu sehr weg. Trockene Aufnahmen, die in irgendwelchen Hobbyklitschen zusammengeschnipselt werden, sind nicht mein Ding. Außerdem ist die Bezahlung erbärmlich..... also nicht mein Ding.

Was dachten Sie als erstes, als das Konzept und das Pilotbuch zu „Freelancer“ mit der Anfrage bei Ihnen auf dem Tisch landete?

Extrem gutes Konzept, lebendige Figuren, und weg vom Mainstream der ''Political Correctness''.

Worum geht es in der Hörspielserie ''Freelancer''?

Drei ehemalige BND-Agenten geraten in den Verdacht, den internationalen Terrorismus zu unterstützen. Eine gezielte Intrige führt dazu, dass sie von allen westlichen Geheimdiensten gejagt werden. Ihre gute Ausbildung nutzen sie nun dafür, sich als freiberufliche Spezialisten für äußert heikle Missionen anzubieten. Eben als Freelancer.

Was reizte Sie daran, die Rolle des Teamleaders Roland Voss zu übernehmen?

Wäre ich nicht Schauspieler geworden, hätte sich dessen Vita durchaus mit meiner decken können. Ich spielte lange Zeit mit dem Gedanken Berufssoldat zu werden.

Wie war die Zusammenarbeit mit dem Team der Audiowerkstatt Köln?

Bis dato ausgezeichnet. Sehr engagierte Leute, die noch Spaß an der Materie haben und auch für Vorschläge seitens der Akteure ein offenes Ohr haben. Sonst wäre die Zusammenarbeit auch nicht zustande gekommen.

Sie haben bei den Aufnahmen zu ''Freelancer'' Ihren Part gemeinsam mit den Kolleginnen Claudia Lössl und Elisabeth Günther eingesprochen. Worin lag Ihrer Meinung nach der Vorteil bei dieser Arbeitsweise?

Wie schon gesagt: Man spielt mit einem Partner im Studio immer anders, als würde man ''sprachliches Trockenfutter'' abliefern.

 


in Kooperation mit

Audiowerkstatt Köln

Redaktion: Markus Topf


goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: Kassettenkindkartenspiel