Special: kassettenkindkartenspiel
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Specials >

"Kleiner König" -Special

   Bebidu
   von Hedwig Munck

Bebidu - eine neue Serie
von Hedwig Munck auf DVD


Nach ihrer Erfolgsreihe Der kleine König hat Hedwig Munck sich in den Kopf gesetzt nun auch die Allerkleinsten zu unterhalten. Mit Bebidu hat sie Trickfilmspaß für Krabbelkinder, aber auch für deren ältere Geschwister geschaffen. Am 24.03.05 feierte BEBIDU im KIKA Premiere und bescherte dem Erfurter Kindersender einen Quotenhit. In 13 Folgen erobert Bebidu sich seine Welt, in der Realität ist Bebidu bereits in den Herzen der ganz Kleinen gelandet.

Bebidu kann noch nicht laufen, ist auf allen Vieren unterwegs und sieht die Welt von unten. Das nervt natürlich, besonders, wenn Bebidu mit ansehen muss, dass seine größeren Geschwister Mimi und Bobo mit so aufregenden Dingen wie dem Kasperle-Theater spielen, Sandkuchen backen oder Schaukeln beschäftigt sind. Da will Bebidunatürlich mitmachen, wie aber ist die Schaukel zu erklimmen, wenn man nicht mal stehen kann? Und wenn man endlich die Großen dazu gekriegt hat, einem hoch zu helfen, wie setzt man diese Schaukel in Bewegung, oder bewegt die Geschwister einem Schwung zu geben? Obwohl Bebidus Möglichkeiten sehr begrenzt sind, denn es kann ja noch nicht mal sprechen, ist das findige Windelkind äußerst kreativ in der Problemlösung. Irgendwann schafft es Bebidu immer den Spielkreis der Großen zu entern und nimmt dort, nach einigen unterhaltsamen Turbulenzen, einen gleichberechtigten Platz neben seinen Geschwistern ein.

Dafür unterhält Bebidu aber auch manchmal seiner Geschwister aufs Schönste. Auf keinen Fall mögen Mimi und Bobo verpassen, wie das Kleine gebadet wird. Bebidu ist kein Freund von Wasser. Kaum hört es das Rauschen in der Wanne flüchtet es raketenartig in die äußersten Winkel, oder versteckt sich in einem großen Karton. Klar, macht es Spaß Bebidu zu suchen und noch mehr Gaudi, Bebidu zu finden. Im Gegenzuge lenken die beiden älteren Bebidu dafür später in der Wanne vom schrecklich nassen Wasser ab.

Wie schon der kleine König kommt auch Bebidu ganz ohne Elternfiguren aus, obwohl Mimi und Bobo vielleicht von den Allerkleinsten für Vater und Mutter gehalten werden. Dabei wirken sie eher wie Vorschulkinder. Die beiden Geschwister, die wie Zwillinge aussehen, sind fröhlich und unternehmungslustig. Sie sind oft sehr in ihr Spiel vertieft und mit großem Elan bei der Sache. Da vergisst man schon mal das Geschwisterchen, und genau diese Situationen geben Bebidu Gelegenheit sich selbst auszuprobieren und kreativ zu werden.
Die Stimmung und Szenerie von Bebidu lebt nicht etwa von realistischen Naturzeichnungen, sondern von intensiven Farben, die die augenblicklichen Gefühle der Figuren unterstreichen. Die Vertonung besteht vor allem in der wunderbaren Musik. Bebidu spricht ein wenig Babysprache, wie „da“, „ja“, „neinnein“, „Bebidu auch“ und brabbelt ansonsten vor sich hin. Die Sprache von MIMI und Bobo ist eine internationale Fantasiesprache. Das verstärkt die Erzählperspektive, die die Geschichte aus Bebidus Sicht zeigt, denn genau wie Bebidu verstehen wir die Großen ganz gut, nicht aber ihre gesprochenen Worte.

Bebidu ist Unterhaltung für die Allerkleinsten auf hohem Niveau. Sie werden es genießen, sich selbst wiederzuerkennen. Vielleicht sind sie aber auch schon ein bisschen Schlauer als Bebidu und deshalb stolz auf die gemachten Lernschritte. Der Blick zurück erfüllt auch die älteren Kinder mit Genugtuung. Zusätzlich finden sie in Mimi und Bobo, die selten ungestört spielen können, Identifikationsfiguren und fühlen sich hier verstanden. Dabei dürfen sie sich auch gerne mal über die zielstrebigen, häufig unbeholfenen Versuche des Kleinkindes amüsieren. Der Rest der Familie hat Spaß an den lustigen und manchmal aufregenden Handlungen, die über die liebvoll gezeichneten Bilder erzählt wird.

Bebidus Abenteuer finden in der Erlebniswelt des Kleinkindes statt, also im Haus oder Garten. In jeder Episode muss sich Bebidu aufs neue beweisen und sich seinen Platz neben den Geschwistern erobern oder deren Aufmerksamkeit erringen. Dass auch ein Windelkind dabei schon gewitzt und kreativ vorgehen kann beweist Bebidu in 13 Folgen aufs unterhaltsamste.

 

 

"Das Schmusetier"

1. Die Schaukel
2. Das Schmusetier
3. Das Versteck
4. Im Bad
5. Der Zwilling
6. Im Sandkasten
7. Karton

+ EXTRA: 5 Ausmalbilder (pdf´s) zum Ausdrucken vom Computer


BEBIDU – DVD 2
"Schnuller"

1. Kaspertheater
2. Schokokuchen
3. Ball
4. Pipipopokaka
5. Schluckauf
6. Schnuller

+ EXTRA: 5 Ausmalbilder (pdf´s) zum Ausdrucken vom Computer


Produktion:
Imediat GbR,
Andreas + Hedwig Munck

Auftragsproduktion:
RBB Familienprogramm

Buch, Grafik + Regie:
Hedwig Munck

Sprecherin: Ilona Schulz

Komposition + Mischung:
Lexa Thomas

Studio: Studio Funk / Leene

 

 


Der kleine König
Die offizielle Website www.derkleinekoenig.de

in Kooperation mit

Universal


Redaktion: Sibylle Gassner & Rik Verweyen


goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: Kassettenkindkartenspiel