Special: kassettenkindkartenspiel
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Specials >

"Konrad Halver" -Special

   Horst Kurth
   (Abschluß-Bericht)

Konrad Halver
Chaot & Sprachgenie

Vor mehr als einem dreiviertel Jahr kam mir die Idee zu einem Konrad Halver-Special. Damals gab es noch die Firetape und da ich mit ihrem Besitzer Jaxx sehr gut befreundet bin, sollte das Special auf seiner Seite stattfinden. Leider gibt es diese Seite nun nicht mehr und ich fragte bei CHRizzz von der hoerspiele.de nach, ob er nicht Interesse an diesem, für mich schon mittlerweile großen Spektakulum, hätte. CHRizzz gab mir sein Ok, da er Konrad Halver persönlich kennt und diesen als Menschen auch sehr schätzt. Für mich als Hörspieler und Hörspiel-Fabrikant schon ein seltsames Gefühl mit dem Mann zu sprechen, der mich genau wie Hans Paetsch und viele andere, die letzten 32 Jahre begleitet hat. Mein erstes Zusammentreffen mit Konrad war nicht, wie bei den meisten unter uns bei Winnetou, denn meine erste Karl May-Platte war To-Kei-Chun und in dieser Geschichte war Winnetou schon tot. Nein, mein erstes Date war auf Europas Pinocchio Schallplatte und ich muß sagen, auch heute noch gefällt mir diese Version am besten. Konrad Halver kennt bestimmt jeder Hörspieler, wenn nicht immer vom Namen, dann doch aber von der Stimme her. Egal ob Graf von Monte Christo, Bambi, Huckleberry Finn, Flash Gordon, KZ-Häftling oder demnächst als Mr.Hyde, Konrad Halver weiß zu überzeugen und den verschiedenen Figuren Leben und Charakter einzuhauchen.

Doch ich komme vom Thema ab. Nun, an einem Sonntag vor ungefähr 9 Monaten, wenn ich bedenke, daß ein Baby genauso lange braucht um auf die Welt zu kommen und ich mir die ganze Geschichte im Nachhinein noch einmal anschaue, kann ich nur sagen – Konrad, wir haben es gut hinbekommen, habe ich den Mut gefasst und ihn einfach angerufen. Mein erster Kontakt erreichte ihn mitten auf dem Fahrrad, als er auf dem Weg ins Fitness-Studio war. Hut ab, dieser Mann ist so alt wie mein Vater und schafft es noch motiviert die Hanteln zu stemmen. Wir vertagten unser Gespräch auf den späteren Abend und dann, zur besten Tatort-Zeit, lernte ich Winnetou`s bekannteste Stimme kennen. Ein höflicher und sehr netter Mann, der schnell von “Hölzken auf Stöcksken“ kommt und die Zeit wie im Fluge vergehen lässt.

Daß wir von nun an, in den nächsten Wochen und Monaten, mehr als 40 Stunden zusammen am Telefon verbringen würden, hätte ich nicht gedacht. Konrad Halver ist ein Story Teller, ein Geschichten-Erzähler, der immer neue Anekdoten ausgräbt und einem Begebenheiten Nahe bringt, die schon seit vielen Jahren vergangen sind. Also, der Grundstein zum Special war gelegt worden, daß es allerdings solche Ausmaße annehmen würde, ahnte ich damals noch nicht. Aus einem Interview, das ich ihm bestimmt zehn Mal zugeschickt habe und einigen Fotos, wurde letztendlich immer mehr. Konrad Halver kennt Gott und die Welt und warum nicht einfach mal alle Leute fragen, die ihn kennen, was sie von ihm halten oder ihm in diesem Special einmal sagen wollen. Die meisten habe ich erreicht, bei Gott, es gab einige Probleme mit der Verbindung und fast alle unter ihnen haben mir prompt zugesagt, daß sie dabei währen.
Durch Konrad habe ich auch viele Leute kennengelernt, Reverend Eniment zum Beispiel oder Marc Hairapetian, der für den Spiegel und andere bekannte Magazine arbeitet. Kai Schwind und sein Partner Sven von der Ferienbande oder Thomas Birker von Dreamland. Ein Anruf oder eine Mail genügten und schon waren sie bereit einige Zeilen zum großen Konrad Halver-Special dazuzulegen.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an alle Label, Freunde und Kollegen, die mir hier zur Seite standen und natürlich auch ein großes Dankeschön an CHRizzz, der es bestimmt nicht immer leicht mit uns hatte. Tja, was soll ich nach dieser Geburt nun abschließend sagen?

Konrad Halver ist schon eine Ikone des Hörspiels und man sollte sich freuen und es ihm vor allem wünschen, daß er noch viele neue Rollen spricht, denn er ist schon fast einer der letzten „Alten Sprecher“, die es gibt. Er ist ein Chaot, der es, wie ich es ja schon oben geschrieben habe, schafft, ein Interview vielleicht zehn Mal zu verbummeln. Ein Typ, der in Armeeklamotten und Che Guevara-T-Shirt auf seinem Stahlross durch Hamburg brettert und wohl der netteste Studioboss Deutschlands. Denn hier sind sich alle einig, mit denen ich geredet habe, Konrad Halver ist eine Type mit dem Herzen auf dem rechten Fleck.

Einiges werden wir dieses Jahr noch von ihm zu hören bekommen, sei es in Bloodgate von Braintone oder bei den Farelianern als kauziger Vampirjäger und vielleicht wird man ihn auch einmal auf einem Hörspiel der Hörfabrik hören, denn eine coole Action-Rolle hat er schon lange nicht mehr gesprochen. Wir werden sehen oder besser hören, was uns die Zukunft bringt. Konrad Halver wünsche ich auf jedem Fall, daß er noch oft in den Sonnenuntergang reiten wird.

In diesem Sinne alles Gute!

Horst Kurth
Hörfabrik

 


 

 


in Kooperation mit
Horst Kurth
www.hoerfabrik.de

... und vielen, vielen anderen Beteiligten!


goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: Kassettenkindkartenspiel