Special: Lillebrors alternative Drei ??? Cover
Index ... News | Termine | Hörspiele | Kommentare | Community | Specials | Links || Sponsoren || Impressum.div

Hier befindest Du Dich jetzt : Home > Specials >

"Macabros" -Special

   Skript: Das ursprüngliche Intro
   zur Folge 4 (17.10.2008)

Macabros "Konga, der Menschenfrosch" (4)

Das ursprüngliche INTRO-Skript (17.10.2008) - Exklusiv auf Hoerspiele.de

  • Dietrich Tössfeld
    (blass, gehetzt, ängstlich)
    "Ich hätte Angst"

  • SOUND: Sezierbesteck klappert...

  • Jörg Maruschka
    (seine Arbeit unterbrechend)
    "Angst? Wovor?"

  • Erzähler
    Jörg Maruschka - Dr. Jörg Maruschka arbeitete an einer wissenschaftlichen Arbeit über die Schleimabsonderung der Amphibien. Er blickte auf als sein Gast, dessen Alter schwer zu schätzen war, nicht weiter sprach. Dieter Tössfeld sein Nachbar aus der alten Mühle war zu einem überraschungsbesuch vorbeigekommen. Vor ihm auf dem klobigen Tisch lag der gedrungene Leib eines Frosches aufgespießt auf einem mit Papier ausgelegten Holzrahmen. Durch den Körper lief noch ein Zucken... er lebte noch!

  • Jörg Maruschka
    (forschend - etwas abgelenkt nimmt den Gesprächsfaden wieder auf...)
    "Was wolltest du sagen?"

  • Dietrich Tössfeld
    (herum drucksend)
    "Ähm, na ja..."
    (mit belegter Stimme)
    "Ich dachte es würde mir weniger ausmachen... aber das ist ja schrecklich!"

  • Jörg Maruschka
    (lachend)
    "Es ist doch nur ein Frosch!"

  • Dietrich Tössfeld
    (ängstlich)
    "Nur ein Frosch... Wie viele von ihnen hast du auf diese Weise schon zerstückelt?"

  • Jörg Maruschka
    "Keine Ahnung!"

  • Dietrich Tössfeld
    "Ach komm sag schon... ich will es Wissen..."

  • Jörg Maruschka
    (beiläufig)
    "Vielleicht fünfhundert, vielleicht tausend. Keine Ahnung - warum?"
    (er setzte das Messer an)

  • SOUND: Messer klappern

  • Dietrich Tössfeld
    "Moment... Warte! Der lebt doch noch!"

  • Jörg Maruschka
    "Das geht nicht anders - sonst bekomme ich falsche Werte..."

  • Dietrich Tössfeld
    "Du... die werden sich rächen!"

  • Jörg Maruschka
    "Wer wird sich rächen?"

  • Dietrich Tössfeld
    "Konga!"

  • Jörg Maruschka
    (ironisch)
    "Oha! Du meinst der Gott der Frösche kommt um mich zu bestrafen?"

  • Dietrich Tössfeld
    (eisig)
    "Ich habe dich gewarnt! ..."

  • Jörg Maruschka
    "Quatsch!"

  • Dietrich Tössfeld
    "Ich wünsch Dir alles Gute! Aber echt denk dran... Denke an den Gott der Frösche - Konga!... Denk dran! .... Er wird kommen!"

  • SOUND: Laufen auf Holzdielen, Tür öffnen...

  • Erzähler
    Scheu blickte Dietrich Tössfeld dem Wissenschaftler noch einmal in die Augen, dann fiel sein Blick auf den frischen, am Brett fest gespießten Frosch. Er hatte es plötzlich sehr eilig, sich zu verabschieden...
    Dr. Maruschka schüttelte den Kopf und machte sich dann wieder an seine Arbeit. Fachgerecht zerlegte er den aufgespannten Frosch, entfernte Nerven und Muskeln, dann das Gehirn, die Augen, die Nickhaut.

  • SOUND: Plötzlich: Schritte draußen, schmatzend und klatschend

  • Jörg Maruschka
    (grummelt)
    "Tössfeld! Jetzt kommt der zurück und will mich verarschen... Na warte!"

  • Erzähler
    Auf Zehenspitzen huschte Maruschka Richtung Tür und hielt den Atem an,abwartend... Und riss die Tür auf...

  • SOUND: Tür wird blitzartig aufgerissen.

  • Jörg Maruschka
    "Guten Tag Konga - Sei mir Willkommen!!!"

  • Konga
    (dumpf, laut, dröhnend)
    "Du heißt deinen Henker willkommen?"

  • Erzähler
    Jörg Maruschka traute seinen Augen nicht - das konnte es nicht geben.
    Eine schleimige grüne Masse die in um Längen überragte... ein Riesen-Frosch!!

  • Jörg Maruschka
    (denkend)
    "Eine Mutation... Das ist alles... Was..."

  • Erzähler
    Mit einem riesigen Satz sprang Konga auf den Wissenschaftler zu...

  • Konga
    "Ja..."

  • SOUND: Kampfgeräusche hinfallen bedrohliches Quacken...

  • Jörg Maruschka
    "HILFE! Aaaahhhh"

  • Erzähler
    Maruschka konnte nicht entkommen!
    Konga war schneller, größer und stärker. Seine Rechte lag schwer wie ein Bleiklotz auf Maruschkas Brust, die andere Hand legte sich auf seinen schreienden Mund und schnürten ihm die Luft ab.

  • Jörg Maruschka
    (röcheln... um Atem ringend)

  • Erzähler
    Aber Konga wollte ihn nicht töten. Noch nicht und offenbar nicht auf diese Weise.
    Maruschka war ein anderes Schicksal vorbestimmt...

  • Konga
    (dröhnend)
    "Ich bin dein Henker, Jörg Maruschka!!!
    Konga, der Menschenfrosch, wird sein Volk rächen.
    Du bist nicht der erste, du bist der dritte, der so sterben wird, wie du es den Angehörigen meines Volkes angetan hast.
    Auch du wirst auf einem Brett enden. - Aufgespießt wie ein Frosch!"

  • Erzähler
    Dr. Jörg Maruschka starb auf die altbekannte Weise - mit Nägeln in Händen und Füssen. Doch davor spürte er das Seziermesser... Und ohne noch ein Wort sagen zu können, verendete Jörg Maruschka. Er erstickte an seinem eigenen Blut, das ihm in den Rachen lief...

 


Macabros bei Hörspiele Welt
Die offizielle Website www.macabros.hoerspiele-welt.de

in Kooperation mit

Hörspiele-Welt

Vielen Dank an
www.gruselromane.de
für die Vorlagen zur Erstellung der FAKE-Cover


Redaktion: Olaf Seider & Patrik Bishay


goto top

Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.deGrafik by ''Lillebror''



Special: Zauberkoch