Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Audiobooks, Lesungen & Comedy > Der Audio Verlag:

Camus, Albert: Die Pest



noch keine Schnellbewertung vorhanden! Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Algerien um 1940: In der Hafenstadt Oran wütet die Pest, die Bevölkerung droht im Ausnahmezustand zu versinken. Keiner darf die Stadt verlassen, Hilfe von außen erreicht die Menschen nicht. Jeden Tag sucht sich die Krankheit neue Opfer, und einem unbestechlichen Richter gleich, macht sie weder vor den Hütten der Armen noch den Palästen der Reichen halt. Während die meisten der Bewohner in verzweifelter Lethargie verharren, vollbringt eine kleine Gruppe um den Arzt Rieux wahre Heldentaten. Einer der erfolgreichsten Romane der Nachkriegsliteratur – vom WDR opulent und mit herausragenden Sprechern neu inszeniert.

Dauer: ca. 150 Minuten
Art: Hörbuch

Bearbeitung: Felix Partenzi
Technische Realisation: Jonas Bergler, Andreas Stoffels
Regisassistenz: Julia Wolf
Regie: Fran-Erich Hübner
Dramatrugie und Redaktion: Ursula Schregel

VÖ: 18.03.2011

Empfohlener VK: € 19,99 (ohne Gewähr)
ISBN-Nummer: 386231054X (2 CD)



Tracklisting anzeigen



chrizzz (13.06.2011)
poldi @ poldis hörspielseite (04.04.2011)


Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren

  Kommentar von chrizzz :

In Algerien wütet die Pest. Und ein Arzt ist mittendrin.

1940 bricht in Oran die Pest aus. Mittendrin ist Dr. Bernard Rieux. Zwischen seinem Job als Arzt hat er noch mehr oder weniger politische Aufgaben rund um die Pest zu lösen. Und er hat soziale Kontakte, die er pflegen muss.

Ein schön gezeichnetes Bild einer schrecklichen Krankheit. die Integrität von Dr. Rieux, der auch ein paar persönliche Probleme hat, sind sympatisch und lassen den Hörer mit dem Protagonisten fiebern.

Musik und Geräusche drücken die beklemmende Stimmung aus, die in dem abgeriegelten Ort herrschen. Das ist sehr gut gemacht.

Die Sprecher sind gut ausgesucht, allen vorran Götz Schubert als Dr. Rieux. Mit dabei sind in Nebenrollen bekannte Sprecher wie Jürgen Thormann oder Friedhelm Ptok.

Das Cover zeigt eine Schwester durch eine orientalische Gasse laufen. Da es sich um eine wahre Begebenheit handelt, findet man im Inlay noch Originalbilder.

Fazit: Kein Thriller, kein Krimi. Aber ein spannendes Zeitdokument.




Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de