Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Jan Tenner - 7 - Der letzte Kampf (Kiddinx)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Ein schwarzes Loch schleudert Jan Tenner und seine Freunde mit dem Raumschiff Silbervogel in ein völlig unbekanntes Universum. Um zurück in ihre eigene Welt zu gelangen, müssen die Freunde eine geheimnisvolle Matrix vervollständigen. Dazu fehlen sechs Zeichen. Eine abenteuerliche Suche beginnt:

Ein Traktorstrahl erfasst den Silbervogel und zwingt Jan Tenner und seine Freunde, auf dem finsteren Planeten Nemptox zu landen. Dort erlangt der schreckliche Xarxas Kontrolle über Professor Futura und General Forbett. Es kommt zum alles entscheidenden Kampf zwischen Gut und Böse.

Dauer: 36.13 Minuten

Buch:Kevin Hayes
Regie: Frank Schröder
Musik / Geräusche: Tongruppe Berlin
Ton: Bastian Fest und Heike Ast

VÖ: 03.09.2001

Bestellnummer:
CD: 4.22007 / MC: 4.23007




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

stopfi (23.02.2005)
mondoman (31.01.2003)
boxhamster (19.01.2003)
evil (12.12.2002)
necroscope (16.11.2002)
CHRIzzz (15.11.2001)
dirk m. (11.11.2001)
MrBarron (24.09.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von CHRIzzz :

Aus dem 'letzten Kampf' wird der 'letzte Krampf'. So darf der gute alte Jan Tenner nicht enden...

Nachdem das Tenner-Team alle Teile der Matrix gefunden hat, sind sie nun auf dem Weg zu Xarxas Planeten, um Ragunt zu befreien. Der Planet ist von Giftschwaden umgeben und doppelt so groß wie die Erde (Schwerkraft). Ein Traktorstrahl zieht den Silbervogel auf den Planeten. Dort werden sie mit einem Protonen-Laserstrahl angegriffen (Mimo: 'ganz schön ungesund!'). Jan kann sich diesem wiedersetzen und macht sich mit Laura auf die Suche nach Ragunt. Aber erst will ein Roboter besieht werden, den Jan überlisten kann. Sie finden Ragunt und es kommt zu einem 'letzten Kampf' mit einem Riesenroboter halb Mensch halb Insekt. Auch den kann Superheld Jan für sich entscheiden. Sie finden heruas, daß es Zweistein war, der sie in die Falle gelockt hat und sich auch hinter Xarxas verbirgt.

So geht also die Staffel zuende - Ende offen, denn kein Zweistein wird gefasst, noch wird aufgeklärt, wann und wie er das alles fertig gebracht hat. Ragunt bittet das Tenner-Team ihn zu seinem Heimatplaneten zu bringen. Auch hier fehlt die Auflösung. Alles gipfelt in einem dummen Witz mit gekünzelt wirkendem Abschlussgelächter. Auf das *GRRR* meinerseits kam dann nur noch die Ankündigung der Folge 8 'Die verlassene Erde. Bleibt zu hoffen, daß diese Staffel wenigstens storytechnisch besser umgesetzt wird.

Zu Sprechern und Musik gibt es nicht mehr zu sagen. Sie waren die Staffel über alle zufriedenstellend. Hier bildet auch die letzte Folge keine Ausnahme und beinhaltet keine Patzer.

Abschließend muß ich leider feststellen, daß diese 7 'neuen' Folgen für einen alten Fan wie mich eine Enttäuschung sind. 2 Schlechte Folgen, 3 Mittel und 2 Gute machen es zu einem weniger Spannenden SciFi-Zyklus. Das hat früher alles eben besser geklappt und heute machen es andere eben besser. Trotzdem ein netter Versuch, ein wenig Pepp in die Hörspiellandschaft zu bringen. Mich würde die Meinung von jemandem interessieren, der die Serie eben nicht von früher kennt. Alte Fans werden enttäuscht sein.


Bestellen bei amazon.de  


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de