Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Gruselkabinett - 6 - Das verfluchte Haus (Edward Bulwer-Lytton) (Titania Medien)







 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

London 1865
Daniel Douglas ist vom Wunsch besessen, einmal eine Nacht in einem Spukhaus zu verbringen. Durch einen Freund erfährt er von einem offenbar mehr als geeigneten Objekt: dem verfluchten Haus in der Oxford Street.
Seit Jahren blieb dort kein Mieter länger als ein paar Tage. Daniel Douglas beschließt dennoch, die Nacht in dem verfluchten Haus zu verbringen …

Dauer: 63.03 Minuten

Hörspieladaption und Regie: Marc Gruppe
Produktion: Stephan Bosenius & Marc Gruppe

VÖ: 22.08.2005

Bestellnummer:
CD: 3937273115




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (07.12.2008)
falconer (06.11.2006)
sledge (11.07.2006)
marotsch (07.06.2006)
goldstatue (06.05.2006)
ohrwell (30.10.2005)
prince (13.10.2005)
graf cula (20.09.2005)
grimsby roylott (16.09.2005)
chrizzz (30.08.2005)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Ich habe die siebente Folge zuerst gehört, bedingt durch das Titania Hörspieldinner. Aber die sechste Folge ''Das verfluchte Haus'' ist die bessere von beiden, wenn man das überhaupt so bewerten kann, bei den tollen klassischen Produktionen.

Daniel Douglas zieht mit seinem Buttler Edwards in ein Haus, von dem er gehört hat, dass es darin spukt. Fest überzeugt, dass es nichts übernatürliches gibt, wird er durch die Ereignisse während der Nacht eines besseren belehrt. Zusammen mit seinen Erkenntnissen und dem Vermieter kann er sich aus den Puzzleteilen dann das ganze schreckliche Geheimnis zusammenreimen.

Ein perfekt aufgelegter Patrick Winczenwski in der Rolle des Daniel Douglas macht diese Inszenierung zu einem Hochgenuss. Die gruseligen Ereignisse können einem schon eine Gänsehaus hervorrufen. Dies ist ebenfalls perfekt produziert.

Musik und Geräusche wurden hier richtig genial eingesetzt. Das ganze Hörspiel wird nie langweilig, obwohl es über eine Stunde lang ist. Die klassischen Stoffe werden hier penibel umgesetzt.

Eine Menge namenhafter Sprecher geben sich hier die Klinke in die Hand: Claus Wilcke, Torsten Michaelis, Regina Lemnitz, Jurg Löw uvm. machen es neben der hervorragenden Hauptrolle zu einem mehr oder weniger Hollywood-Ereignis.

Fazit: Nicht nur was für Gothic-Fans ist die Serie von Titania Medien. Hier kann man fast ungesehen zuschlagen, wenn man sich (im positiven Sinne) gruseln möchte...


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de