Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

TKKG - 38 - Die weiße Schmuggler-Jacht (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Abenteuer - Abenteuer
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Völlig überraschend wird die TKKG-Bande eingeladen, die Ferien auf der Insel Rhodos zu verbringen. Mit Freunden kommen die vier Freunde der Einladung nach - und landen mitten in einem gefährlichem Abenteuer, bei dem es um Rauschgift und eine Entführung geht. Und zu allem Überfluß weigert sich Tarzan, seinen Namen länger zu behalten...

Dauer: 46.36 Minuten

Autor: Stefan Wolf
Buch: H.G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik und Effekte: Phil Moss
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann

Bestellnummer:
515 817.6 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

tvfreundchen (16.05.2008)
maringo (16.05.2008)
sledge (08.02.2008)
anisgasthmi (29.06.2007)
walker (26.10.2006)
luschnerwaldi (09.01.2006)
franchise (30.12.2005)
pedro hintermeyer (24.09.2005)
kacktus (14.05.2004)
ava adore (18.03.2004)
freddynewendyke (07.02.2004)
andele (08.08.2003)
torpedo (23.12.2002)
spliff (30.06.2002)
friskedrank (29.05.2002)
beni (12.05.2002)
Evil Bert (08.11.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von pedro hintermeyer :
Heiliger Ürgsel...ich habe nicht den geringsten Schimmer, weshalb diese Folge hier so in den Himmel gelobt wird. In meinen Augen eine ganz miese Folge die nur so vor Ideenlosigkeit und nicht vorhandener Atmosphäre strotzt. Zunächst einmal die Umbennenung in Tarzan und Tim...wäre ja nicht weiter erwähnenswert wenn es hier nicht so unglaublich affig ablaufen würde. Man hätte Herrn Draeger vor den Aufnahmen ruhig mal die Polypen rausnehmen können - diese nasale Sprechweise lässt die Figur Tim/Tarzan (unfreiwiliig) noch arroganter erscheinen als sie es schon ohnehin ist...und zur Story ? Völlig unmotiviert aus den üblichen TKKG-Versatzstücken zusammengeklaubt - mal etwas von den "Banditen im Palasthotel", dann die typischen Gangster-Stereotypen denen man ihre Schuld schon nach dem ersten Auftritt anhört und zu guter Letzt wusste Stefan Wolf wohl auch nicht so recht, wie er seinen Schund diesmal zu Ende bringen sollte...na ? Ganz simpler Trick: Gabi wird halt mal wieder entführt. Das ist ein immer wieder gern eingesetztes Stilmittel und soll wohl die Emotionen hochkochen lassen. Bei mir löst das ganze allerdings ohnmächtige Langeweile aus - diese Folge ist so vorhersehbar wie Lou Reeds Alben. Und dabei gab es auch in der 30er Reihe sehr gute Folgen. Diese gehört definitiv nicht dazu. Großer Supermurks.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de