Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

H.G. Francis Gruselserie - 18 - Das Weltraummonster (Europa)

vorherige Folge <<< | keine Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Science Fiction - Science Fiction
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die DRAKON startet von Paradise, dem paradiesischen Planeten in der Tiefe des Universums. Alle an Bord glauben an eine glückliche Rückkehr zur Erde. Doch das Grauen hat sich an Bord geschlichen: Das Weltraum-Monster scheint unüberwindlich zu sein…

Dauer: ca. 40 Minuten

Buch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik und Effekte: Bert Brac
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann

Bestellnummer:
MC: 515 761.7




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

firefoxy (08.10.2021)
tom fawley (18.08.2011)
tom fawley (06.05.2010)
derlukas (10.03.2009)
jupiter jones (02.01.2007)
tvfreundchen (23.02.2006)
tom fawley (23.11.2005)
graf cula (12.09.2005)
sledge (04.07.2005)
prince (15.06.2005)
rocco (23.05.2005)
michael m. morell (22.05.2005)
quatermass (22.01.2005)
cippolina (05.01.2005)
wawuff (02.10.2004)
charlesmanson76 (02.10.2004)
karyptus (21.10.2003)
big k (17.10.2003)
ohrwell (09.01.2003)
evil (13.12.2002)
mr. claudius (13.10.2002)
gashlycrumb (01.10.2002)
larry (14.09.2002)
doc.dawson (07.02.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tom fawley :
Auch ich liebe "Das Weltraum-Monster". Als ich es zum ersten mal hörte, dauerte es noch gut zwei Jahre bis ich "Alien" zum ersten mal sah : die Einfachheit der Geschichte ist geradezu faszinierend. Nur so nebenbei seit ich "Alien" 1984 auf Video sah, ist er mein absoluter Lieblings-Film ! Mich fasziniert die Geschichte einer kleinen Gruppe von Menschen, die in der Isolation gegen einen übermächtigen, tödlichen Gegner kämpfen müssen, einfach immer wieder aufs neue : so einfach sie auch sein mag ! Diese Hörspiel-Umsetzung hat ähnliche Qualitäten wie der Film. Die Sprecher, allen voran Horst Naumann (den ich damals nur in dieser Rolle kannte, da seine große Zeit bei "Europa" erst 1984 begann und ich in eben diesem Jahr aufhörte Hörspiele zuhören) und Brigitte Kollecker, sind allesamt in Top-Form. Die Atmosphäre ist unglaublich dicht und die Musik (außer dem Titel-Thema, kein einziges Stück von Carsten Bohn) ist sehr gut gewählt. Zum Abschluß der, bis heute, besten Hörspiel-Serie wurde nochmal ein richtiges Meisterwerk abgeliefert. Schade daß es nicht noch ein paar Folgen mehr gab !!!


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de