Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

TKKG - 43 - Gefangen in der Schreckenskammer (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Es trifft die TKKG-Freunde wie ein Schock - Gaby ist verschwunden! Wer steckt dahinter? Haben die Horror-Mönche damit etwas zu tun? Wer steckt überhaupt hinter diesem Namen? Tim, Karl und Klößchen wollen alles über die Horror-Mönche wissen - und erleben eine Überraschung nach der anderen, denn sie haben es mit Leuten zu tun, die eine "Macke" haben.

Dauer: ca. 50 Minuten

Autor: Stefan Wolf
Buch: H.G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik : Phil Moss
Redaktion: Hedda Kehrhahn
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann

Bestellnummer:
515 832.0 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

maringo (15.09.2008)
derlukas (18.02.2008)
sledge (17.02.2008)
karloploktschek (13.03.2007)
sartie (05.12.2006)
walker (03.11.2006)
franchise (25.01.2006)
luschnerwaldi (21.01.2006)
graf cula (31.08.2005)
teekay (03.12.2004)
kacktus (14.05.2004)
ava adore (25.03.2004)
ian carrew (27.05.2003)
torpedo (18.02.2003)
blacktiger (08.08.2002)
markus (05.06.2002)
samsa (02.06.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von luschnerwaldi :
Eine gute Folge aufgrund zweier wirklich abgedrehter Gestalten: Zum einen Tickel (wie sinnig mal wieder die Namenswahl) der Seelenklempner und Dr. Hartholz, der "Untadelige" der vonne Kleptomanie befallen ist. Mit zwei tollen Sprechern versehene Rollen, die dem eigentlichen Fall um die endlich mal wieder (gähn...) entführte Gabriele zünftig Leben einhauchen. Die Sache mit den Horror-Mönchen ist dagegen nur mäßig gelungen wobei auch hier die Sprecher überzeugen können. Christian "Buck Buff, Bruder Hasenfuß" Stark aus Scotland Yard als Bösewicht der auch schon ne Folge vorher im "Silberpfeil" dabei war. Die Idee mit Tickel, der seine Patienten erpresst ist doch mal gelungen. Der Dialog mit "Hartholz" Günter König kommt sehr gut rüber und Gotfried Kramer hat erneut eine Paraderolle inne, wie fast immer in seiner Sprecher-Karriere. Einmal als zerstreut wirkender Psycho-Doc und dann als fieser Telefonerpresser. Auch Lamster der von M. Grimm gesprochen wird kann hier voll überzeugen. In diesem Sinne : "Sockendieb !" ****
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de