Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Macabros - 4 - Der Horror-Trip (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Fantasy - Fantasy
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Zu allen Zeiten verschwanden Menschen immer wieder spurlos. Wo sind sie geblieben? Björn Hellmark, alias MACABROS, und seine rassige Begleiterin Carminia Brado machen eine Entdeckung, die sie nur ein Stück des Geheimnisses ahnen läßt. Auf Björn Hellmark wartet der "Horror-Trip": kleiner als eine Mikrobe wird er in eine unfaßbare Welt geschleust. Von einer solchen Horror-Reise kehrte noch nie jemand zurück…

Dauer: ca. 60 Minuten

Buch: Charly Graul
Musik und Effekte: David Allen / Phil Moss
Eine Studio EUROPA-Produktion
© 1983 by Dan Shocker und Zauberkreis-Verlag

Bestellnummer:
516 454.0 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

maryhadalittlelamb (05.05.2009)
tom fawley (04.01.2007)
sledge (08.06.2006)
witterfels (26.01.2006)
witterfels (26.01.2006)
quatermass (21.01.2005)
boxhamster (27.04.2004)
michael m. morell (26.07.2003)
ohrwell (03.01.2003)
larry (03.11.2002)
chrischi (05.09.2002)
mihaj eftimin (24.04.2002)
Gunnar (29.03.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von witterfels :
Nach den superstarken ersten drei Episoden kommt es bei Macabros 4 zu einem deutlichen Qualitätseinbruch. Der Schachzug, die beiden Romane "Die Schreckensgöttin" und "Der Horror-Trip" zu einem Single-Hörspiel zu einen, erweist sich nicht als besonders vorteilhaft für den Zuhörer. Auf der ersten Seite baut sich die Geschichte noch sehr schlüssig auf, doch spätestens ab Björns Ankunft in der anderen Dimension geht es drunter und drüber. Anstatt sich Zeit zu nehmen, die bunte Fantasywelt Dan Shockers näher zu beschreiben, hetzen die Macher von einem Schauplatz zum nächsten.

Im Laufe der Geschichte verschwindet die interessante Schreckensgöttin einfach so, und man fragt sich, warum sie eine Seite lang als die große, geheimnisvolle Gestalt aufgebaut wurde. Stattdessen tauchen neue Widersacher auf, die aber so schnell wieder verschwinden, wie sie aufgetaucht sind. Das Finale erkennt man zuerst gar nicht als solches und man stutzt, als auf einmal die Kassette vorbei ist. Schade - zwei gute Geschichten mit einem Streich versemmelt!

Nichtsdestotrotz reißt Douglas Welbat wieder mal einiges raus und rettet mit seinen schlagfertigen Sprüchen das Hörspiel vor der Pleite. Atmosphärisch fühlt sich "Der Horror-Trip" gänzlich anders an, als seine Vorgänger und verdient wohl den Titel "Merkwürdigstes Hörspiel der Reihe". Ein Directors Cut mit wenigstens dreißig Minuten mehr hätte was rausreißen können.

Zusammengefasst: Chaotisch, verwirrend und trotzdem ganz unterhaltsam! 3 Sterne



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de