Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Macabros - 7 - Duell mit den Höllengeistern (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Auf einer Vulkaninsel kommen auf rätselhafte Weise mehrere Forscher ums Leben. Björn Hellmark, Spezialist für okkulte Phänomene, will wissen, was dahintersteckt. Aber Molochos, der Dämonenfürst und Oberste der Schwarzen Priester, will das verhindern – und er schickt Hellmark die Höllengeister! Hellmark alias Macabros wird in ein makabres Spiel auf Leben und Tod verwickelt.

Dauer: ca. 57 Minuten

Buch: Charly Graul
Musik und Effekte: David Allen / Phil Moss
Eine Studio EUROPA-Produktion
© 1983 by Dan Shocker und Zauberkreis-Verlag

Bestellnummer:
516 457.5 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

maryhadalittlelamb (11.05.2009)
tom fawley (22.02.2007)
sledge (22.08.2006)
witterfels (27.01.2006)
boxhamster (21.05.2004)
chrischi (28.06.2003)
ohrwell (03.01.2003)
larry (03.11.2002)
christian heidemann (11.07.2002)
mihaj eftimin (24.04.2002)
alex (21.11.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von witterfels :
Ich glaube, so ziemlich nach jedem Hören dieser Folge habe ich mir den Klapptext noch mal zu Gemüte geführt und mit Kopfschütteln zur Kenntnis genommen, dass hier irgendeine Schlafmütze bei der Produktion gewaltig geträumt hatte. Jahre später kam ich endlich dazu, mal die Romanvorlage zu lesen und endlich: der Text machte wieder Sinn, denn im Original kommt tatsächlich eine Vulkaninsel samt feurigen Höllengeistern vor.

Dieses Hörspiel war zu Anfang noch gar nicht so mein Fall, hat aber im Laufe der Jahre in meiner Gunst gewonnen. Die Handlung ist um einiges gradlinieger als "Der Höllentrip" und auch nicht annähernd so konfus. Die Doppelgänger sorgen für Wirbel und spaßige Konflikte. Die hitzigen Feuergeister hat Charly Graul kurzerhand wegrationalisiert, was der Geschichte aber nicht schlecht tut, da sonst die beiden verschiedenen Schauplätze des Romans evtl. wieder für Verwirrung gesorgt hätten. Außerdem wären dann auch gleich fünf/sechs Sprechrollen mehr nötig gewesen ;-).

Neben der dauerbrillianten Carmina sorgt diesmal auch ein verruchtes Mutter/Tochter-Pärchen für knisternde Erotikmomente. Die Szene, in der sich unser sprücheklopfender Björn als echtes Greenhorn entpuppt, ist wirklich gelungen.

Eine der schwächeren Macabros-Folgen, aber trotzdem gute Hörspielkost. 4 Sterne



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de