Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 117 - Der finstere Rivale (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Action - Action
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Mitten in der Nacht wird von einem Unbekannten ein geheimnisvoller Koffer über den Zaun des Schrottplatzes geworfen. Justus, Peter und Bob trauen ihren Augen kaum, als sie feststellen, was das Fundstück enthält. Wer hat den Koffer über den Zaun geworfen? Und warum? Für wen war er eigentlich bestimmt? Die drei ??? stürzen sich in die Ermittlungen. Doch erst als auf dem Schrottplatz ein Feuer ausbricht, realisieren die Detektive, dass sie in großer Gefahr schweben.

Dauer: 60.40 Minuten

Buch und Effekte: André Minninger
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Musik: J.F. Conrad, Morgenstern, Zeiberts
Eine BMG Ariola Miller Produktion
Cover-Illustration: Silvia Christoph

VÖ: 06.09.2004

Bestellnummer:
CD: 74321 99117 2 / MC: 74321 99117 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

derlukas (21.07.2008)
oli.w (09.04.2008)
khirex (23.08.2007)
jupiter jones (26.04.2007)
tvfreundchen (21.03.2007)
siegfried simpel (17.11.2006)
tom fawley (13.05.2006)
boxhamster (26.09.2005)
flowmotion (30.06.2005)
goldstatue (27.02.2005)
mr. murphy (15.02.2005)
marotsch (08.12.2004)
torpedo (02.12.2004)
chrizzz (23.11.2004)
krizz! (16.11.2004)
ohrwell (02.10.2004)
graf marlo (29.09.2004)
carbonteufel (27.09.2004)
freddynewendyke (25.09.2004)
maltin (24.09.2004)
hoerspielguru (17.09.2004)
nobbemobbe (17.09.2004)
master candy (16.09.2004)
billyboy (13.09.2004)
prof. snape (12.09.2004)
samsa (10.09.2004)
tuwdc (08.09.2004)
think_of_me (07.09.2004)
krizz! (02.09.2004)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tom fawley :
"Der finstere Rivale" gefällt mir ganz gut. Vor allem der häufige Einsatz von Musik-Stücken aus den 70ern und 80ern ist hier positiv zu erwähnen. Bei den Sprechern bekommen wir viele der alten Europa-Hasen zuhören: Andreas von der Meden, "Hans Meinhardt", Karin Lieneweg und Jürgen Thormann, über dessen Gastrolle habe ich mich besonders gefreut. Auch Douglas Welbat ist im Inlay verzeichnet, beim ersten hören, dachte ich allerdings dies sei ein Fehler. Bis ich ihn nach mehrmaligem hören endlich entdeckte. Ich frage mich allerdings, warum man einen alten Hasen einsetzt und ihn dann keine zwei Sätze sprechen lässt!?! Sehr eigenartig, diese Vorgehensweise.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de