Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Locke - 4 - Die Fußball-Oma darf nicht sterben (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Alle lieben Oma Meyer, weil sie immer so fröhlich ist und den Jungs von der Fußballmannschaft hilft. Doch Oma Meyer ist von unheimlichen Ereignissen bedroht! Wer will sie so heftig erschrecken, daß sie einen Herzanfall erleidet? Tom und Locke versuchen, der Fußball-Oma zu helfen. Sie ahnen nicht, welch schreckliche Gefahren drohen.

Dauer: ca. 50 Minuten

Buchbearbeitung: H. G. Franciskowski
Regie: Thomas Karallus

Bestellnummer:
MC: 515 304.2




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

ian carrew (21.07.2017)
boxhamster (06.03.2007)
luschnerwaldi (02.06.2006)
pedro hintermeyer (17.05.2006)
walker (26.03.2005)
mr. murphy (19.03.2005)
silversun (21.06.2003)
erasure (12.07.2002)
teekay (15.02.2002)
ian carrew (14.02.2002)
Markus Duschek (06.03.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von pedro hintermeyer :
5 Punkte allein schon für den Dialog "Willst du zusehen wie ich ihn verdresche?" "Nein danke, ich muß zurück in die Stadt". Und prompt kloppt Tarzan Peter Shaw zusammen. Wie geil ist das??? "Die Fußball-Oma darf nicht sterben" war meine erste Berührung mit der grenzdebilen Locke und ihrem Tarzan-Klon Tom (sic!). Stefan Wolf setzt wieder auf seine üblichen Stereo-Typen und ballert hier allerdings mal ein grandioses Feuerwerk ab. "Hock dich auf deine Nähmaschine und hau ab." Völlig fasziniert war ich als Kind für diesen supercoolen Ausspruch für Motorrad. Bin es heute immer noch. Die Story hat sogar ein paar wirklich spannende Momente in Petto...ich sage nur: KLAPPERNDE FENSTERLÄDEN!!! AHHHHH...dieser "Thrill" basiert allerdings auch auf der hervorragenden Musikuntermalung. Congratulations FC Rundes Leder! Naj, is schon ne geile Folge geprägt durch meinen pathologischen Sinn für Nostalgie. Geht ab wie ein goldgebräunter Beckenbauer im eigenen 16er!!!


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de