Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Macabros - 4 - Der Horror-Trip (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Fantasy - Fantasy
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Zu allen Zeiten verschwanden Menschen immer wieder spurlos. Wo sind sie geblieben? Björn Hellmark, alias MACABROS, und seine rassige Begleiterin Carminia Brado machen eine Entdeckung, die sie nur ein Stück des Geheimnisses ahnen läßt. Auf Björn Hellmark wartet der "Horror-Trip": kleiner als eine Mikrobe wird er in eine unfaßbare Welt geschleust. Von einer solchen Horror-Reise kehrte noch nie jemand zurück…

Dauer: ca. 60 Minuten

Buch: Charly Graul
Musik und Effekte: David Allen / Phil Moss
Eine Studio EUROPA-Produktion
© 1983 by Dan Shocker und Zauberkreis-Verlag

Bestellnummer:
516 454.0 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

maryhadalittlelamb (05.05.2009)
tom fawley (04.01.2007)
sledge (08.06.2006)
witterfels (26.01.2006)
witterfels (26.01.2006)
quatermass (21.01.2005)
boxhamster (27.04.2004)
michael m. morell (26.07.2003)
ohrwell (03.01.2003)
larry (03.11.2002)
chrischi (05.09.2002)
mihaj eftimin (24.04.2002)
Gunnar (29.03.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von sledge :
Wegen den 2 verschiedenen Handlungssträngen etwas konfus und ungewohnt...aber trotzdem immer noch gut. Viele albtraumhafte Szenen und drei Sprecher,die hier alle eine ihrer besten Leistungen überhaupt abgeben. Günter König,Peter Kirchberger und F.J.Steffens (dieser leider nur sehr kurz)begeistern mich hier und besonders Günter König schafft es ,das die zum Teil langen Beschreibungen des blutigen Treibens zu keinster Zeit langweilig werden. Besonders das Zerquetschen des Micro-Männchens ist doch ziemlich eklig....Zitat:"das Hirn floss über den Daumennagel..." und die Idee überhaupt Björn Hellmark in die teuflische Microwelt zu schleudern,genial. Zudem die "Heliumstimme" zu keinster Zeit albern wirkt. Fazit:alles etwas wirre durcheinanderlaufende Albtraumsequenzen mit unserem grossen "kleinen" Helden,aber dank guter technischer Umsetzung,einer klasse Grundidee,Supersprechern und einigen ordentlichen Spritzern Blut durchaus gelungen.4,5 Punkte.


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de