Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

TKKG - 60 - Der Teufel vom Waiga-See (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Action - Action
Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Geheimnisvolle Dinge ereignen sich am Waiga-See - bis eines Nachts ein Gehöft in Flammen aufgeht. Die TKKG-Freunde, auf die Spur gebracht von der Ausreißerin Thea, jagen den Feuerteufel. Werden die Gefahren, mit denen sie zu kämpfen haben, immer tödlicher?

Dauer: ca. 50 Minuten

Autor: Stefan Wolf
Buch: H.G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik und Effekte: Tonstudio EUROPA
Redaktion: Hedda Kehrhahn
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann

Bestellnummer:
514 320.9 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

firefoxy (20.02.2021)
anisgasthmi (07.03.2008)
maringo (16.07.2007)
walker (05.01.2007)
luschnerwaldi (10.07.2006)
franchise (26.04.2006)
carbonteufel (13.04.2005)
teekay (03.12.2004)
chrizzz (18.07.2004)
kacktus (14.05.2004)
andele (04.01.2004)
lord gösel (09.07.2003)
torpedo (28.01.2003)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von luschnerwaldi :
In der Tat, hier haben wir eine gut gelungene Folge der Ära nach Folge 33. Unsere vier Millionenstädter sind mal wieder auf Reisen, erneut geht es nach Österreich wie schon bei der "Mondscheingasse", Folge 31. Diesmal jedoch nicht ins Engetal zum Tiroler Hof, sondern auf das Landgut der Durstelitschs am Waiga-See. Die Handlung beginnt allerdings in der TKKG Stadt. Unabhängig von der Reiseroute bin ich wie einer der Vorredner der Meinung, daß diese nur München sein kann. Die vielen verschneiten Winter, die ganzen Vororte, welche aber nicht klein erscheinen, viel Wald und Berge im Umland. Das kann nicht im Norden also z.B. Hamburg oder Berlin sein. Da S. Wolf in Garmisch lebt, müßte es die bayerische Landeshauptstadt sein. Aber zurück zum "Teufel". Die beiden Handlungsstränge sind diesmal gut verknüpft worden und die Aufklärung kommt logisch und spannend daher. Wäre das HSP etwas länger und die Buchvorlage noch ein bisschen stärker eingebunden, es hätte TOP 5 Potenzial. Auch wissen hier wie in fast allen Verreise-Folgen die Charaktere sehr gut zu gefallen. Ich sage nur der Fetzenschädel oder auch der durchgeknallte Oldo, der Hauptmann der Gendamerie Höbel oder der "Bachti" von Durstelitsch. Auch daß Herr Tim mal eine verplättet bekommt wird höchste Eisenbahn. Was ihn nicht davon abbringt, im Showdown die Keule rauszuholen und alle bösen Buben zur Strecke zu bringen...*gähn* Wetung ****
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de