Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

TKKG - 42 - Anschlag auf den Silberpfeil (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Action - Action
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

TKKG-"Häuptling" Tim hat seine Mutter besucht. Auf der Rückfahrt zum Internat rast er förmlich in das nächste Abenteuer hinein, denn unbekannte Täter haben Steinbrocken vor den Zug gewälzt! Und schon bald darauf meldet sich ein Erpresser, der weitere Schläge ankündigt - Anschläge auf den Express-Zug "Silberpfeil".

Dauer: ca. 50 Minuten

Autor: Stefan Wolf
Buch: H.G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik und Effekte: Phil Moss
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann

Bestellnummer:
515 831.1 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

firefoxy (30.01.2021)
maringo (09.04.2008)
sledge (13.02.2008)
anisgasthmi (30.06.2007)
karloploktschek (02.06.2007)
walker (07.11.2006)
tvfreundchen (04.08.2006)
luschnerwaldi (21.01.2006)
franchise (19.01.2006)
carbonteufel (19.03.2005)
mr. murphy (19.07.2004)
kacktus (14.05.2004)
hanswurst (12.05.2003)
torpedo (19.02.2003)
spliff (11.07.2002)
blackbird (20.05.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tvfreundchen :
Eigentlich läuft die Folge recht ordentlich durch, wenn da nicht... ja wenn da nicht immer dieser Tim alias Tarzan wäre. In dieser Folge ist er gerade zu unschlagbar, wenn es um Datenschutz, Eingriff in die Privatsphäre und respektvoller Umgang mit dem Eigentum anderer geht. Da wird in Taschen gegriffen und rumgekramt, angerempelt und vor den Augen eines Schaffners mal kurz der Fahrgast in den Schwitzkasten genommen. Alles kein Problem. Vermutungen und dreistes Großkotzgetue berechtigen zu solch derartig professionellem Handeln. Gut, dass die Millionenstadt von Super-Tim beschützt wird. Sonst würde ja das schamlose Gesindel die Oberhand gewinnen und die Stadt im Sumpf des Verbrechens verkommen. In dieser gut gemachten Story fragt man sich wieder einmal mehr, warum Klöschen überhaupt noch gehen kann, vor lauter gefresse und Glockner nicht ins Kriminalarchiv abgeschoben wurde. Lobenswert zu erwähnen die Leistung von Frau Monn, sehr überzeugend ihre genervte Stimmung wegen Tim's übereifrigen Handelns.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de