Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Guitar-Leas Zeitreisen - 5 - Guitar Lea trifft Cäsar (Komplett Media)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Wissen und Infotainment - Wissen und Infotainment
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Verzweifelt brütet Lea über dem „Bellum Gallicum“ – Gaius Julius Cäsars 2000 Jahre alter Kriegsberichterstattung. Zu gern würde sie diesem alten Hau-Drauf-Römer mal so richtig die Meinung sagen – als sie ihm unverhofft Auge in Auge gegenüber steht!
Doch schon bald erkennt Lea, dass der römische Feldherr, Staatsmann und Diktator ganz schön harte Nüsse zu knacken hat. Cäsar schlägt sich nämlich nicht nur mit Vercingetorix und seinem untreuen Bundesgenossen Pompeius herum, reformiert nebenbei den Kalender und verliebt sich in die raffinierte Kleopatra - er will auch das immer größer werdende römische Weltreich vor dem politischen Chaos bewahren.
Aber an jeder Ecke lauern schon die Neider! Cäsar schlittert auf ein böses Ende zu!
Lea versucht, ihn zu warnen…

Dauer: 69.55 Minuten

Produktion: Eine TonInTon Audioproduktion

VÖ: 15.09.2006

Bestellnummer:
CD: 4014270161404




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (21.08.2006)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Diesmal verschlägt es Lea ins alte Rom.

Guitar Lea verzweifelt am gallischen Krieg oder besser: an der Übersetzung. Zu Recht will sie sich bei dem beschweren, der das verbockt hat. Und ist prompt bei Caesar im Lager. Und dreimal dürft Ihr raten, wer ihn auf die geniale Idee bringt, seine Kriegsberichte als Propaganda-Buch herauszubringen; Lea ist selber Schuld.
So begleitet sie den eitlen und arroganten, aber auch politisch klug taktierenden Caesar bis zu seiner Ermordung.

Leas zeigt diesmal eine Menge Gefühle und nach der Ermordung von Caesar ist sie dann auch sehr sehr traurig. Davor ist sie aber meistens wütend.

Diese gefühlsbetonte Lea spricht Anna Laube ganz hervorragend und ist in jeder Situation Herr ... Frau der Lage. Als Caesar konnte man wieder einen bekannten Sprecher engagieren: Michael Pan spricht den römischen Regenten. Ihn kennt man sicher aus der Rolle des Commander Data aus 'Star Trek - Next generation'.

Die Musik ist wieder passend. Auch hier wird das Titelthema wieder in entsprechenden Variationen gespielt. Die Geräusche und Effekte sind ebenfalls überzeugend.

Das comichafte Cover von Timo Würz ist wieder gut und zeigt auch den gallischen Fürsten, sowie die Senats-Verschwörer. Aber wird im Hörspiel nicht immer über Caesars Glaze hergezogen - ganz im Gegensatz dazu das Cover.
Die Cd selber ist in 15 benannte Tracks unterteilt. Das ist vorbildlich übersichtlich.

Fazit: Lea ist sicher neben Opa Dracula die beste Serie für Kinder, um sich mit Persönlichkeiten der Geschichte auseinanderzusetzen. Beide Serie sind auf einem hohen Niveau gemacht und ich denke, dass Lea da durchaus auch heissere Eisen anpackt.
In dieser Folge wird jemand geköpft und Caesar ermordet. Für die ganz ganz Kleinen ist das vielleicht nichts. Trotzdem ist Guitar Lea für das junge Publikum perfekt konzipiert.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de