Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Offenbarung 23 - 9 - Gier! (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Mit einem großen Knall platzt im Frühling des Jahres 2000 die Börsenblase der New Economy. Innerhalb weniger Wochen verschwindet ein Vermögen von vielen hundert Milliarden Euro. Doch wieso konnte der Berliner Hacker Tron dieses Geschehen bereits vor seinem Tod 1998 voraussagen? Und was hat eine schwarze Tulpe auf dem Schreibtisch von Trons Freundin Nolo mit all dem zu tun? Wird die alljährliche Lighting Ceremony des amerikanischen Präsidenten am New Yorker Rockefeller Center vielleicht "Licht" auch in dieses Geheimnis bringen?

Dauer: 73.07 Minuten

Idee, Konzeption, Recherche & Buch: Jan Gaspard
Regie, Produktion & Dramaturgie: Lars Peter Lueg
Produktion, Beratung & Inspiration: Marc Sieper
Schnitt, Musik & Tontechnik: Andy Matern

VÖ: 09.10.2006

Bestellnummer:
CD: 3216




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (15.10.2010)
mr. murphy (20.05.2010)
sledge (12.12.2007)
goldstatue (11.03.2007)
colibaer (18.11.2006)
grimsby roylott (24.10.2006)
yonderball (18.10.2006)
nixus (16.10.2006)
chrizzz (12.10.2006)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von yonderball :
Ich bin nicht so begeistert von der neunten Folge. Wieso? Ganz einfach. Bis jetzt waren die Folgen immer sehr glaubwürdig gehalten. Aber diesmal schlägt es dem Fass total den Boden raus. Nichts gegen die Geschichte. Die ist wirklich interessant, gut recherchiert, nur etwas zu schnell erzählt. Man fliegt förmlich durch die ganzen Orte. Aber: 1. Jemanden ins Leben zurückholen der 12 Minuten tot ist ist absolut unmöglich. Und wenn man jemanden mit dieser Art von Vergiftung wieder (nach deutlich kürzerer Zeit) ins Leben holt, bleiben da dicke Folgeschäden wie zum Beispiel geistige Behinderungen oder permanente Lähmungen. 2. Georg bzw. Viktor ist doch Deutscher oder nicht? Wieso reden plötzlich alle deutsch in New York? Wenn das ein stilistischer Trick ist, damit die Zuhörer alles verstehen wäre das ja ok. Aber ich glaube nicht, dass man Georg mal eben so auf englisch umprogrammieren kann, so dass er alles was die Amerikaner da reden versteht und sich mit denen perfekt unterhalten kann. Irgendwie totaler Quatsch. Diese beiden Sachen, genauso wie einige hanebüchernen Storywendungen ("war gar nicht so einfach Margo einzuspannen ohne, dass sie verdacht schöpft") machen diese Folge zur bisher schlechtesten. Vielleicht hab ich auch einfach zu viel erwartet nach dem riesigen Cliffhanger der Folge 8... Hoffnung besteht auf die nächsten Folgen.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de