Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Gabriel Burns - 22 - In das Dunkel (Universal Music)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Das sonore Summen verstummte, kaum dass der glatzköpfige Mann die letzte Grenze überschritten hatte. Er war verwundert über die kalte Schönheit der Nacht, die ihn am Ende des Weges erwarten würde. Bedenkenlos gab er allen Widerstand auf und alles Licht erlosch. "Wir sind nicht die einzigen, auf der Suche nach Unsterblichkeit." Für den Bruchteil eines Augenblicks glimmte hinter den Pupillen ein Funke auf, ein hilfloses Begreifen der Wahrheit. Dann erblickte er den Tunnel…

Dauer: 63.46 Minuten

Idee und Konzeption: Decision Products
Regie: Volker Sassenberg
Musik: Matthias Günthert & Volker Sassenberg
Drehbuch: Andreas Gloge
Tontechnik und Schnitt: Erik Anker
Tonassistenz: Marcel Schechter
Illustration: Ingo Masjoshusmann

VÖ: 17.11.2006

Bestellnummer:
CD: 0602498771907 / MC: 0602498771914




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (11.08.2007)
cippolina (02.08.2007)
boxhamster (13.03.2007)
vasco (12.03.2007)
grimsby roylott (03.12.2006)
chrizzz (24.11.2006)
evil (22.11.2006)
flaming moe (19.11.2006)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Um es aus der Sicht der Gegener von Gabriel Burns zu sehen: Hier endet die erste Phase.

Bakerman schaltet sich in die Geschichte ein. Was hat es mit dem Lebenselexier zu tun, dass ihn und Armintore Fink nicht altern läßt. Er reist nach Vietnam und kann Dorgan Fink in seine Gewalt bringen. Dieser zeigt im ein U-Boot, dass sein Vater gebaut hat und es geht mit ihnen auf Reise. An Board offenbahrt ihm Dorgan, dass er das organische U-Boot zerstören will. Bakerman stimmt zu und merkt erst zu spät, dass er zusammen mit Armintore Fink in einer Falle steckt. Der einzige Weg, dem Inferno zu entkommen ist es, durch ein Wolframtor ''In das Dunkel'' zu gehen.
Am Ende der Folge wird dann die zweite Phase, die ''Phase Fleisch'' eingeleutet...

... die uns sicher die nächsten 22 Folgen beschäftigen wird.
Mit der Folge 22 geht die erste Staffel Gabriel Burns in das Finale und schliesst die letzten Wissenslücken um Amoniten, Flüsterer, graue Engel und die Wolframtore. Naja, wenigstens der Erklärungsansatz ist einleuchtend. Neue Gegenspieler werden gefunden, Daniel Burns wird nicht gefunden, ist aber weiter undurchsichtig.

Die Sprecher agieren allesamt sehr gut. Ich kann hier niemanden hervorheben, da alle homogen gut sprechen. Vielleicht ist es aber die fiese Art des Voctor Zeysen, der wohl in den nächsten Folgen eine größere Rolle spielen wird: Hasso Zorn scheint der Sprecher des neuen Hauptgegenspielers zu werden.

Die eigens für die Serie komponierte Musik ist sehr gut und wird hier zusammen mit den Geräuschen wieder passend eingesetzt. Hier handelt es sich wieder um eine atmosphärische Folge, die auch Action-Elemente hat.

Das CI der Serie wird mit dem Cover eingehalten, es passt aber nicht so gut zum Inhalt der Folge.

Fazit: eine sehr gute Folge, die die Antworten zur Phase 1 gibt. Allerdings auch nicht damit geizt, einfach mal ein paar Fragen mehr zur Phase 2 zu liefern. Man muss einfach auf die Serie stehen, um sie gut zu finden. Doch wen es einmal packt hat, der wird nicht aufhören können ... Burns macht süchtig!


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de