Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Gespenster-Krimi - 3 - Der Turm des Grauens (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Seit 150 Jahren erzählt man sich auf Rona-Island die blutige Geschichte des mißgestalteten Jack Finnegan, der einst auf der Insel mehrere schreckliche Morde begangen hat. Nicht-Insulaner belächeln die Angst vor dem längst verstorbenen Unhold. Doch dann verschwinden wieder Menschen spurlos - und eine Touristin wird brutal überfallen. Schon bald wissen nicht nur die Einwohner Ronas, daß etwas Schreckliches im Moor umgeht. Als der rational denkende Inspektor Joe Burger die Teile des unheimlichen Puzzles zusammenfügt, stößt er auf ein schreckliches Geheimnis, das ihn selbst an den Rand des Wahnsinns treiben wird.

Dauer: 57:23 Minuten

Produktion: Alex Stelkens (WortArt), Marc Sieper (Lübbe Audio), Patrick Simon
Regieassistenz: Patrick Simon
Tontechnik: Arne Denneler
Schnittassistenz: Jennifer Kessler
Buch: Martin May / Oliver Döring
Regie: Oliver Döring
Musik mit freundlicher Genehmigung von Interworld Musikverlag GmbH
Originalmusik von Christian Hagitte / Simon Bertling; Florian Göbels

VÖ: 31.08.2004

Bestellnummer:
CD: 1401 / MC: 1400




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (08.09.2008)
tvfreundchen (12.04.2007)
krizz! (15.02.2007)
graf cula (26.09.2005)
boxhamster (11.07.2005)
ohrwell (15.06.2005)
freddynewendyke (06.11.2004)
chrizzz (27.10.2004)
jakko74 (26.10.2004)
thomas birker (19.10.2004)
keppel (19.10.2004)
earfreak (18.10.2004)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von krizz! :
Von Anfang an geht in dieser Folge die Post ab. Keine 3 Minuten ist das Hörspiel alt und schon liegen drei Akteure in ihrem eigenen Blut. Rasant wird die Geschichte vorangetrieben, so dass sogar die ruhigen Erzählpassagen etwas störend wahrgenommen werden. Bei den Effekten wird wie immer das Nonplusultra geboten. Jürgen Thormann hat mir mit seiner Leistung fast die Schuhe ausgezogen. Neben Lutz Mackensy ist er für mich der Oberfiesling schlechthin. 4 Sterchen für das bisherige Highlight der Serie. Und nun was in eigener Sache: Sollte Herr Döring nicht langsam aber sicher seine VÖ- Politik ( hier in Bezug auf die Folgen 5 und 6, sie für September angekündigt waren) ändern, ist bei mir persönlich der Geduldsfaden gerissen!
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de