Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Gruselkabinett - 16 - Dracula (1v4: Draculas Gast) (Titania Medien)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

München 1893
Jonathan Harker, ein junger Rechtsanwalt aus England, ist unterwegs zum Grafen Dracula, um diesen bezüglich des Erwerbs eines Anwesens in London zu beraten. Auf der Reise gerät er in die Nähe eines von der Bevölkerung plötzlich verlassenen Dorfes. Die Neugier des jungen, verwegenen Mannes ist geweckt und alle Mahnungen des verängstigten Kutschers, den verfluchten Ort besonders in der Walpurgisnacht zu meiden, sind vergebens …

Dauer: ca. 60 Minuten

Buch: Marc Gruppe
Produktion & Regie: Stephan Bosenius & Marc Gruppe
Recorded by AudioCue, Rotor Musikproduktion, Scenario Studio und Kazuya
Mixed by Kazuya c/o Bionic Beats Mastered by Michael Schwabe, Monoposto
Illustration: Firuz Askin
Layout: Alice Kaiser

VÖ: 05.03.2007

Bestellnummer:
SPV 173222




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

adi (05.03.2012)
jones27 (07.12.2008)
sledge (25.12.2007)
larry (29.10.2007)
der höhlenmensch (30.08.2007)
eisenhauer (24.06.2007)
dracula der echte (30.03.2007)
grimsby roylott (27.03.2007)
tvfreundchen (25.03.2007)
rosella (18.03.2007)
prince (14.03.2007)
tuwdc (12.03.2007)
quatermass (11.03.2007)
chrizzz (11.03.2007)
tom fawley (10.03.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Titania Medien wäre sich selber untreu geworden, wenn Sie 'einfach' nur Dracula umgesetzt haben. Sie schieben mit ''Draculas Gast'' eine Art Prolog davor und bringen schonmal alle Personen ins Spiel.

Der junge Anwalt Jonathan Harker wird gebeten zu einem Klienten nach Transsylvanien zu reisen. Dieser möchte ein Haus in London erwerben. Jonathan macht sich auch auf den Weg, obwohl seine Hochzeit kurz bevorsteht. Aber schon auf dem Weg zum Grafen Dracula wird es mysteriös. Die Leute raten ihm ab, dorthin zu fahren und er macht auch die Bekanntschaft mit dem Übernatürlichen - in einem Mausoleum.

Atmosphärisch dicht, wie man es von Titania Medien gewohnt ist, startet hier der eigentlich Dracula-Vierteiler mit der Umsetzung einer Kurzgeschichte. Als Lesung konnte man sie bereits von LPL-Records bekommen.

''Keine Experimente'' ist die Devise bei den Sprechern. So kommen auch nur Sprecher zum Einsatz, die 100% passen - viele davon sind Stammsprecher bei Titania: Simon Jäger als Jonathan Harker, Jürgen Thormanna als Peter Hawkins und Christian Rode als Kutscher.
Seine Stimme kommt hier noch nicht in der großen Rolle zur Geldung, aber ... Joachim Höppner IST Dracula. Der leider letztes Jahr viel zu früh verstorbene Ausnahmesprecher gibt hier einen Vorgeschmack auf die Stimme, die uns vermehrt in den nächsten Folgen erwartet wird.

Auch musikalisch bleibt man sich in der Serie treu. Bei den Hörspielumsetzungen von Titania Medien bleibt die Musik getragen klassisch. Was Anderes hätte hier auch nicht gepasst.

Die Cover der Serie werden von Mal zu Mal besser. Die Illustrationen von Firuz Askin sind wirklich klasse und passen ins CI der Serie.

Fazit: Inhaltlich vielleicht nicht der Brüller geben Titania doch eindrucksvoll einen Vorgeschmack auf 'Ihren' Dracula. Und das auf gewohnt hohem Niveau.


Bestellen bei amazon.de
 
 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de