Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Locke - 5 - Flammen um Mitternacht (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Gunter Rehm, der Chefredakteur vom TAGBLATT, ist einer gefährlichen Bande auf der Spur. Diese fürchtet seine Veröffentlichungen in der Zeitung und reagiert böse. Schließlich schreckt die Bande sogar vor einem Mordanschlag nicht zurück. Tom und Locke geraten mitten hinein in den Fall, und tatsächlich gelingt es ihnen, den Verbrechern ein Bein zu stellen - im wahrsten Sinne des Wortes...

Dauer: ca. 50 Minuten

Buchbearbeitung: H. G. Franciskowski
Regie: Thomas Karallus

Bestellnummer:
MC: 515 305.0




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

boxhamster (13.03.2007)
luschnerwaldi (02.06.2006)
pedro hintermeyer (18.05.2006)
walker (11.04.2005)
mr. murphy (19.03.2005)
silversun (22.06.2003)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von boxhamster :
Diese Folge hat mich irgendwie nicht wirklich fesseln können. Zwar ist der Verbrechensfall rund um die Menschenhändler und Billige-Arbeitskräfte-Verscherbeler nicht uninteressant und im Vergleich zu den vorherigen Folgen gibts diesmal kein weiteres Verbrechen, das mit dem Dampfhammer an das andere geklatscht wird, aber teilweise Langeweile ließ sich bei mir nicht vermeiden. Das konnten auch das flammende Schimmelhaus, der verhinderte Mord per Tauchsieder im 12. Stock und die herrlich hanebüchene Busentführung inklusive Kind am Steuer nicht komplett verhindern.
Die Sprecher bieten die gewohnt starken Leistungen vom Europa der 80er Jahre und erstaunlicher Weise kommt diese Folge ohne allzu übertriebene Ausländersprachklischees aus. Wenig anfreunden konnte ich mich mit der Wahl von Frau Dr. Conradi (Toms Mutter) als Erzählerin, denn in den Folgen spielte sie bisher nur eine winzige Rolle, sie gibt nichts von ihren eigenen Gedanken oder Gefühlen Preis und kommt zu sachlich rüber. Da hätte ich mir auf Grund ihrer Beziehung zu Tom doch etwas mehr Enthusiasmus in brenzlichen Situationen ihres Sohnes gewünscht.
Naja, insgesamt nicht übel, aber die vorherigen Folgen fand ich etwas besser.

**1/2



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de