Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Masters of the Universe - 5 - Höhle des Schreckens (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Fantasy - Fantasy
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Skeletor, der Hexenmeister des Bösen, gibt keine Ruhe. Er will die Macht über den Planeten Eternia! Er entführt Teela in die Höhle des Schreckens und wartet dort, bis He-Man ihm in die Falle geht. Damit scheint der Kampf um die Macht entschieden zu sein...

Dauer: ca. 50 Minuten

Buch: H.G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik und Effekte: Phil Moss
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann

Bestellnummer:
MC: 515 335.2




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

sledge (22.02.2009)
maryhadalittlelamb (05.10.2008)
tom fawley (25.09.2007)
luschnerwaldi (14.01.2006)
graf marlo (18.01.2004)
zodakkian7 (02.07.2003)
ohrwell (02.03.2003)
boxhamster (26.02.2003)
beby_tiga (12.02.2003)
butmf00 (02.05.2002)
dennis (05.02.2002)
morA (16.08.2001)
Michael. M. Morell (22.07.2001)
schmoove (26.06.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von dennis :
Eine gute, abwechslungsreiche Folge, wenngleich sie vom Handlungsaufbau her Folge 1 sehr ähnlich ist. Franz Josef Steffens vertritt Peter Pasetti solide (wenngleich ich bei hier immer an eine Schlümpfe-Cassette meiner ganz frühen Kindheit von Konrad Halver denken muß, auf der Steffens den bösen Zauberer Gergamel sprach und die Schlümpfe in eine dunkle Höhle locken wollte - ein komisches Déjà-vu). Auf jeden Fall ist es gut, daß Pasetti in Folge 6 zurückkehrte. Steffens hin oder her - dieser Fantasy-Cocktail gefällt. Die mystischen immergrünen Wälder, Battle Cats Visionen, der (von Francis erfundene?) leider nur hier in Erscheinung tretende Magier Ofta, Gottfried Kramer als sprechender Baum... Das alles täuscht hervorragend darüber hinweg, daß die Höhle des Schreckens an sich gar nicht so schrecklich ist, wenn man sie mal mit anderen Orten vergleicht, an denen He-Man im Laufe der Serie zu kämpfen hat. Mich würde übrigens mal interessieren, ob die ganzen mystischen Schauplätze, die ja erst den Reiz der Serie ausmachen, also die immergrünen Wälder, die Mystic Mountains, die Ebene der Ewigkeit etc., eigentlich Francis` ureigene Schöpfungen sind oder er die irgendwoher übernommen hat (dafür würde sprechen, daß die meisten dieser Orte einen englischen Namen haben, der in der Regel aufgrund von Alliterationen besser klingt als die - ja nur teilweise vorhandenen - Eindeutschungen). Ob nun selbst erfunden oder gut adaptiert: Die "Höhle des Schreckens" kriegt *** von *****.


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de