Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Gruselkabinett - 18 - Dracula (3v4: Dracula Romangeschehen 2v3) (Titania Medien)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Whitby 1893
Jonathan Harkers Verlobte Mina Murray beabsichtigt mit ihrer Freundin Lucy Westenra im Badeort Whitby ein paar unbeschwerte Tage in der Sommerfrische zu verleben. Ein heftiger Sturm spült ein von der Mannschaft verlassenes Schiff an Land, das eine unheilvolle Ladung enthält. Lucy beginnt daraufhin unruhig zu schlafen. Etwas ergreift Besitz von ihren Träumen und scheint sie des Nachts auf den alten Friedhof locken zu wollen …

Dauer: 78.21 Minuten

Buch: Marc Gruppe
Produktion & Regie: Stephan Bosenius & Marc Gruppe
Recorded by AudioCue, Rotor Musikproduktion, Scenario Studio und Kazuya
Mixed by Kazuya c/o Bionic Beats Mastered by Michael Schwabe, Monoposto
Illustration: Firuz Askin
Layout: Alice Kaiser

VÖ: 05.03.2007

Bestellnummer:
SPV 173242




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

adi (05.03.2012)
jones27 (07.12.2008)
sledge (13.02.2008)
larry (29.10.2007)
eisenhauer (29.06.2007)
grimsby roylott (21.06.2007)
chrizzz (02.04.2007)
dracula der echte (30.03.2007)
tuwdc (20.03.2007)
prince (20.03.2007)
tom fawley (11.03.2007)
quatermass (10.03.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Normalerweise ist die Story, die hier als Teil 2 daherkommt, recht langweilig. Die Umsetzung von Titania ist aber ''irre''.

Dracula kommt mit dem Schiff nach England und nun beginnt das Grauen hier. Lucy Westenra ist hier die Person, die danach unruhig schläft. Ihre unruhigen Träume führen auf die Fährte von Dracula...

Zuviel verraten will ich nicht. Könnte ich aber, den die Umsetzung ist das Geniale an diesem zweiten Teil. Die Bootsfahrt ist ein Highlight, vielleicht sogar der ganzen Story.

Bei der Besetzung wurde wieder ein ganz besonderes Händchen bewiesen: Lutz Mackensy, Andreas Mannkopff, Joachim Höppner, und so weiter. Ganz hervorragend.

Musik und Geräusche sind super. Beides zusammen ergibt gerade bei den Highlight-Szenen diese ausgezeichnete Atmosphäre. Und genau darum hat man Titania die Hörspiel-Awards verliehen - weil es eben immer auf dem Punkt ist.

Die Illsutration ist so, wie sich viele Dracula vorstellen. Ein alter Mann mit einer hinreissenden Rothaarigen im Arm, nur lüsternd auf die Halsschlagader starrend. Firuz Askin in Höchstform - tolle Umsetzung.

Fazit: Blasen wir also dann zum Finale von Dracula! Die Umsezung bleibt top!


Bestellen bei amazon.de
 
 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de