Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Schattenreich - 3 - Spur in die Tiefe (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

In einem unterirdischen Archiv entdeckt Christian Wagner eine alte Inventarliste über die Öffnung eines Pharaonengrabs … signiert mit dem Zeichen der Nephilim. Er erkennt, dass die Vergangenheit die Gegenwart auf grausame Weise einholen wird. Oder ist er selbst Akteur in einem Spiel, das das Leben nur simuliert?

Dauer: 68.05 Minuten

Buch: Astrid Meirose und Volker Pruß
Regie und Ton: Simon Bertling und Christian Hagitte
Schnitt und Nachbearbeitung: Katalin Hartke und Anja Beusterien
Regieassistenz: Cornelia Schilling
Produktion: Marc Sieper (Lübbe) und Oliver Ihrens (Radar)
Score und Effekte: Christian Hagitte und Simon Bertling

VÖ: 15.05.2007

Bestellnummer:
CD: 3220




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chris donnerhall (07.06.2007)
hab.ich.nicht (23.05.2007)
steve-rich (22.05.2007)
die hörkuh (21.05.2007)
chrizzz (16.05.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Wow - ist das ein Trip. Aber dieser verwirrt mich!

Christian Wagner fühlt sich verfolgt. Seine geistigen Aussetzer tragen mit dazu bei, dass er nicht nur den Personen, die mit ihm zu tun haben, nicht traut, sondern auch sich selbst nicht. Und dann läd ihn Adrian noch zum Gespräch in die alte Villa Scholl. Dort lernt er Walther kennen, mit dem er einen Geheimgang und eine Sternenkarte entdeckt. Doch ist alles real ...?

Tja, ''der Weg ist der Trip'' (oder so ähnlich) hat es mal ein alter Marketing-Stratege von Gabriel Burns formuliert. Verstanden habe ich das bis heute nicht. Aber wer einen Trip sucht, von dem man nicht erkennt, was es zu bedeuten hat. Der ist hier wohl richtig.

Verstehen wir uns nicht falsch - Produktionstechnisch ist das hier sicher auf der Höhe von Edgar Allen Poe und Perry Rhodan, was die Hörspiel-Schmiede STIL hier abliefert, aber inhaltlich mehr als verworren. Vielleicht hätte man ähnlich wie bei Poe ein paar Folgen bringen sollen, die inhaltlich nach abhören der Folgen einen Sinn ergeben.

Die Sprecher sind hervorragend ausgesucht und Alexander Scheer ist als Christian Wagner eine super Besetzung. Daniela Hoffmann, Anna Thalbach, Anne Moll und Volker Brandt vervollständigen das gute Bild hier und machen einen super Job.

Die Musik ist der Clou der Serie. Hier wird kräftig mit einschlägigen Club-Hits der schwarzen Szene gewürzt. Ein Cross-Marketing, was mit gefällt und abwechslungsreich ist. Als Titelsong hat man mein Lieblingslied von Secret Discovery gewöhlt.

Die Stimmung der CD ist düster und das wird wie bei Edgar Allen Poe eben auch durch die Effekte und Geräusche gemacht. Das ist schon mitreissend.

Fazit: Kritiker der Gabriel Burns-Hörspiele werden hier keinen Spaß haben. Den Sinn hinterdem akkustischen Trip erkenne ich noch nicht. Trotzdem hat mir das Cross-Marketing-Produkt gut gefallen. Ich bin halt ein bisschen düster drauf. Und Titelheld Christian Wagner auch. Wir werden irgendwann erfahren, was Wahrheit und Fantasie ist... Hoffe ich!


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de