Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Fünf Freunde - 23 - … und die Jagd nach den Smaragden (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die fünf Freunde verbringen ihre Ferien wieder in Kirrin Cottage. Unfreiwillig wird George zur Lauscherin - und schon sind sie wieder mitten drin in einem aufregenden Abenteuer. Eine Diebesbande will ein einsam gelegenes Schloß überfallen, um dort Juwelen zu erbeuten. George, Julian, Dick und Anne nehmen den Kampf auf. Und natürlich ist auch ihr Hund Timmy dabei, als es zu nächtlicher Stunde um ein wertvolles Erbstück geht...

Dauer: ca. 45 Minuten

Buch: R. C. Quoos Rabe
Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Hedda Kehrhahn

Bestellnummer:
MC: 515 764.1 (alt) / MC: 74321 34995 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

firefoxy (11.09.2021)
tom fawley (18.06.2007)
boxhamster (10.11.2005)
carbonteufel (30.11.2004)
goldstatue (04.04.2004)
frederic (16.01.2003)
just1 (22.07.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tom fawley :
Dann werde ich mir jetzt mal die zweite Generation der Fünf Freunde vornehmen! Von ihren acht Abenteuern habe ich vor kurzem sechs auf dem Flohmarkt gefunden. Obwohl Oliver Rohrbeck, Oliver Mink, Ute Rohrbeck und Maud Ackermann für mich die einzig wahren Fünf Freunde sind, hatte ich irgendwann doch Lust darauf weitere Abenteuer mit Julian, Dick, Anne, George und Timmy kennen zu lernen. "Fünf Freunde und die Jagd nach den Smaragden" ist ein ganz nettes Hörspiel, kann aber dem Vergleich mit den ersten 21 Hörspielen nicht standhalten! Die neuen Sprecher haben es bei mir natürlich sehr schwer, obwohl ich Julia Ziffer als George durchaus überzeugend finde. Die Geräuschkulisse ist wie gewohnt klasse, was bei heutigen Produktionen leider nicht mehr der Fall ist. Hier wurde aber nochmal aus dem Vollen geschöpft. Die Musik ist ganz o.k., aber kein Vergleich zu früheren Kompositionen. Unter den Gastsprechern ist mit Ursula Vogel ein alter Europa-Hase zu finden. Bei allen Änderungen sind uns aber wenigstens drei Konstante geblieben: Lutz Mackensy als Erzähler, das von Carsten Bohn gesungene Titellied und Timmy, welcher immer noch genauso bellt wie im Jahre 1978. Schön, dass wenigstens etwas an die gute, alte Zeit erinnert!
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de