Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die PSI-Akten - 12 - Draculas Rückkehr (Russel & Brandon Company)







 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Im Jahre 1898 versuchte Dr. Abraham Van Helsing mit einer Gruppe mutiger Freiheitskämpfer die Mächte der Finsternis auszulöschen. In Transsilvanien, in einem düsteren Schloss, in den Karpathen kämpften die Männer gegen Dracula, den Vampirfürsten. Es gelang ihnen den König der Vampire auszulöschen. Die Menschheit war anscheinend gerettet, aber Dr. Abraham Van Helsing täuschte sich. 60 Jahre später kehrte das Grauen zurück und schlug unbarmherzig zu. Der blutige Rachefeldzug des Grafen Dracula begann…!

Dauer: 58.19 Minuten

Buch: Simeon Hrissomallis
Produktion: Russel & Brandon Company
Musik: Jase Brandon
Soundengeneering: Wolfgang Strauss
Illustration: Timo Würz

VÖ: 25.05.2007

Bestellnummer:
CD: 4042564022179




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

acquire (08.07.2010)
cippolina (22.08.2007)
mr. murphy (04.07.2007)
tom fawley (27.06.2007)
tuwdc (26.06.2007)
thomas birker (17.06.2007)
schizzoo (17.06.2007)
prince (17.06.2007)
chrizzz (15.06.2007)
dracula der echte (04.06.2007)
steve-rich (03.06.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tom fawley :
Obwohl sich diese Serie bisher nicht mit Ruhm bekleckert hat, und mir absolut nicht gefällt, habe ich diese Produktion Gestern erstanden. Da ich die Figur des "Grafen Dracula" liebe, kam ich an diesem Hörspiel natürlich nicht vorbei ! Um eines gleich vorweg zu nehmen, dies ist kein mögliches Sequel, sondern nichts anderes als ein Remake, welches halt 60 Jahre nach dem Original angesiedelt wurde. Und um es auch gleich vorweg zu nehmen, in Punkto Charme und Atmosphäre kann es weder mit der "Gruselserie" aus dem Hause "Europa", noch mit dem "Gruselkabinett" von "Titania" mithalten ! Da ist einmal Henry König als Erzähler, der sich vielleicht Mühe gibt, aber an seinen Bruder Günter, an Günther Ungeheuer oder Christian Rode kommt er nicht mal ansatzweise heran. Er ist einfach schlecht ! Aber viel Text hat er ja glücklicher Weise nicht, da hätte man auch direkt auf ihn verzichten können ! Als sehr negativ empfinde ich, dass am Anfang des Hörspieles "Elisabeth Harker" die, allseits bekannte, Geschichte von "Dracula" ihrem Bruder in einer Zusammenfassung schildert. Wozu soll daß gut sein ? Da es sich hier doch ohnehin um ein Remake handelt, ist dies völlig unnötig ! Als sehr positiv empfinde ich Lutz Riedel in der Titelrolle, seine Darbietung erinnert an die deutsche Synchronfassung von "Bram Stokers Dracula" aus dem Jahre 1992. Alles in allem bin ich schon froh, dass mal wieder eine Produktion um den untoten Grafen heraus gekommen ist. Es ist ein ganz nettes Hörspiel geworden, alleine schon da es sich mit dem König der Vampire befasst. Realistisch betrachtet handelt es sich aber nur um die übliche Dutzendware des heutigen Hörspiel-Marktes !
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de