Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

TKKG - 53 - Schüsse aus der Rosenhecke (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Ex-Kommissar Weyer, ein Freund von Kommissar Glockner, ist seit einem Überfall auf einen Rollstuhl angewiesen. Von seiner verstorbenen Frau hat er ein beträchtliches Vermögen geerbt. Jetzt will Weyer wieder heiraten. Da wird ein Mordanschlag auf ihn verübt. Alle vermuten den Racheakt eines Ganoven, den Weyer hinter Gitter gebracht hat. Doch die TKKG-Freunde entdecken die schreckliche Wahrheit...

Dauer: ca. 50 Minuten

Autor: Stefan Wolf
Buch: H.G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik und Effekte: Tonstudio EUROPA
Redaktion: Hedda Kehrhahn
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann

Bestellnummer:
515 856.7 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

teekay (15.09.2008)
maringo (28.06.2007)
sledge (18.03.2007)
walker (06.12.2006)
luschnerwaldi (09.07.2006)
franchise (22.03.2006)
sartie (30.12.2005)
mr. murphy (19.07.2004)
kacktus (14.05.2004)
andele (24.12.2003)
chris! (02.11.2003)
torpedo (10.03.2003)
nismo23 (19.12.2002)
carbonteufel (05.06.2002)
teekay (25.05.2002)
sönke (25.05.2002)
samsa (15.04.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von maringo :
Tzes, so schnell bin ich noch nie auf die Lösung eines Falles gekommen. Als der Neffe des Kommissars erwähnt wurde, wußte ich sofort, daß nur er der Täter gewesen sein konnte. Äh, gewesen sein wird. Woher ich das wußte? Tja, der Kommissar wird von der TKKG-Bande gemocht und der hat einen Neffen, den TKKG wohl noch nicht kannte. Fall gelöst :D .
Aber mal ernsthaft zur Geschichte:
Den Anfang kenne ich doch irgendwoher? Die TKKG-Bande im Moor (Nummer 3 schon. Ganz schön seltsame Gegend) und sammelt Pflanzen für den Biologie-Unterricht. Ist bekannt.
Auf Oscar wird geschossen. Auch bekannt. Nun denn.
T natürlich sofort hinter dem Schützen her, verliert ihn aber in der PGS, hier trifft T aber auf den netten, querschnittsgelähmten Kommissar Weyer. Es geht ruckizucki, ein alter Verbrecher taucht auf, wird verdächtig, der ist es aber nicht, Klößchen hat zwischendrin den richtigen Verdacht, wird aber durch die anderen Überstimmt. Schließlich hat Nante (gesprochen von Andreas "Bob 'Kemal' Andrews" Fröhlich, der hier eine unglaublich schlechte Leistung abliefert! Naja, selbst die besten haben mal schlechte Tage, wie's scheint.) kein Motiv und ein Alibi (das Telefonat).
Sein Alibi löst sich allerdings in Luft auf als Ehrenmitglied Oskar "Meuchelpuffer" und Funkgerät ausgräbt. Bumdidum, Fall gelöst. Leider wird das Motiv nicht aufgeklärt. Und wieso Nante so strunzdumm ist und die Waffe in seinem eigenen Garten vergräbt wird man wohl auch nie erfahren.
Genau so wie man auch nicht erfahren wird, wie T und KKG wieder zusammenfinden, nachdem T hinter dem Meuchelpufferbesitzer hinterhergeflitzt ist. Schließlich waren die anderen 3 sicher nicht so schnell, daß sie Tim die ganze Zeit über sehen, geschweige denn verfolgen konnten.

Der Knaller der Folge:
Karl: "Wir haben sogar gerastet. Eine Schnecke die wir schon längst überholt hatten war zum Schluß wieder vor uns!"

Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de