Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 64 - Geisterstadt (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Mystery - Mystery
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Über Nacht wird aus den harmlosen Skiferien in den Bergen eine gefährliche Suche im Kriminalfall Oames. Der Gastgeber der drei ???, der berühmte Spieleverleger Michael Julius Oames, ist entführt worden. Die Kidnapper fordern eine Million Dollar. Eine Menge Geld, finden Justus, Bob und Peter und beschließen, der Polizei von Lake Tahoe unter die Arme zu greifen. Kann Oames' Vergangenheit Licht in die Sache bringen? Da stoßen sie auf eine heiße Spur. Sie führt direkt in die Geisterstadt.

Dauer: ca. 50 Minuten

Buch und Redaktion: André Minninger
Produktion und Regie: Heikedine Körting

VÖ: 28.08.1995

Bestellnummer:
MC: 74321 24823 4 / CD: 74321 24823 2




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

conway (26.03.2012)
theblackadder (11.01.2008)
jupiter jones (07.01.2008)
mr.shaw (14.12.2007)
sledge (18.08.2007)
tuwdc (14.08.2004)
chrizzz (13.01.2004)
torpedo (02.12.2003)
evil (03.07.2003)
mortie (18.04.2003)
spliff (26.07.2002)
carbonteufel (18.11.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von sledge :
Unter den Blinden ist der Einäugige König.So ist es auch mit dieser Folge,wahrlich kein Meisterwerk,aber in den 60er Folgen ist man für sowas schon dankbar.Etwas mehr Vorfreude auf diese Folge hätte übrigens ein stimmiges Cover gemacht,das hier ist ja wohl ein Witz.Da wäre viel mehr dringewesen.Ja,erwähnenswert ist leider der Abschied von Peter Pasetti,dem besten ???-Erzähler bis heute,1996,knapp ein Jahr nach dieser Produktion,starb er.Überraschend gut ist der weitere Cast:Peter Kirchberger endlich mal wieder (allerdings blass),Andreas von der Meden und Edith Hancke.Die Winter-Atmo ist toll und es wird ausreichend Musik geboten,die wir u.a.von den Wallace-Hörspielen kennen.Ungewohnt,aber passt.Überraschend auch der Einsatz vom klassisch-melancholischen Stück "Ases Tod" von E.Grieg und eine lange Variante der Titelmusik mitten in der Story.Hilflosigkeit?Mussten da noch Lücken gefüllt werden?"Ases Tod" ist zwar klasse,aber bei den Drei ??? ?. Fazit:mysteriöse Stimmung,die Fragezeichen stöbern durch eine Winterlandschaft.3 Punkte,mit ein bisschen mehr Spannung und zündenden Ideen wär mehr dringewesen.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de